Rettich, Radi, Bierwurz, Bierrettich, Furzwurzel, Retwurzel

Anzeige
Lünen: Mitte | Wie auch immer er genannt wird, er ist lecker.

Schon im alten Ägypten erhielten die Erbauer der Pyramiden neben Zwiebeln und Knoblauch, Rettich als heilkräftige Nahrungspflanze, um gesund für die harte Arbeit zu sein.

Heute wird der Rettich vorwiegend als Frühlingsgemüse und zusammen mit Bier und Brezeln angeboten. Aber natürlich stärkt der Rettich auch heute noch die Gesundheit, regt den Stoffwechsel an und versorgt den Körper mit Vitamin C.

Alle ihm zugeschriebenen Eigenschaften und Wirkungen kann ich nicht aufzählen, denn es fängt an mit A - wie antibakteriell und endet mit W - wie Wassersucht. Dazwischen ist so ziemlich alles möglich.

Guten Appetit!
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentare
27.627
Peter Eisold aus Lünen | 27.06.2015 | 18:58  
15.997
Renate Croissier aus Lünen | 27.06.2015 | 19:22  
27.446
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 27.06.2015 | 19:43  
15.997
Renate Croissier aus Lünen | 27.06.2015 | 19:58  
245
Elisabeth Pauly aus Essen-Süd | 02.08.2015 | 14:04  
15.997
Renate Croissier aus Lünen | 02.08.2015 | 17:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.