14. Spieltag: Westfalia kann doch noch verlieren - Brambauer und Lüner SV jeweils torlos

Anzeige
Der Lüner SV (weiß-rote Trikots, hier gegen YEG Hassel) erspielte sich in Mesum einen Punkt.
Wethmars tolle Siegesserie ist gerissen, wieder einmal gab es beim Lichtermarkt am Sportplatz Cappenberger See eine Heimpleite. Hier die Ergebnisse des 14. Spieltages im Schnelldurchlauf:

Landesligist Lüner SV spielte 0:0 beim SV Mesum. Der LSV steht damit weiter auf Platz neun.

BV Brambauer spielte daheim gegen den Zweiten Stuckenbusch ebenfalls torlos 0:0. Der BVB rutscht damit auf Platz zwölf.

Bezirksligist Westfalia Wethmar patzte, man verlor 2:3 zuhause gegen Langschede (Tore: Helmus, Felsberg). Wethmar bleibt aber Erster mit zwei Punkten Vorsprung.


Trainerstimmen kurz & bündig


Mario Plechaty, Lüner SV
„Sehr gut gespielt, sind aber nicht mit drei Punkten belohnt worden. Kurz vor Schluss haben wir noch eine Tausendprozentige vergeben.“

Dirk Bördeling, BV Brambauer
„Die Einstellung stimmte, kämpferisch und läuferisch war das jetzt ausschlaggebend. Mit einem Punkt gegen den Zweiten muss man immer zufrieden sein.“

Alex Lüggert, Westfalia Wethmar
„Wieder war der Lichtermarkt kein gutes Omen. Selbst zwei Tore haben nicht gereicht, um zu gewinnen und jede Serie reißt halt einmal.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.