Verletztes Schmusemonster rechtzeitig gefunden

Anzeige
Bildhübsch und völlig auf Menschen fixiert: Snow. (Foto: Fotos: ST)

Eine echte Leidensgeschichte schreibt Kater Snow, der im April in einem völlig desolaten Zustand gefunden wurde.

Dabei hatte der etwa vierjährige Langhaar-Mix richtig Glück, dass er noch rechtzeitig ins Marler Tierheim gebracht wurde, denn das Schmusemonster war mit Zecken übersäht und hatte viele Verletzungen am Hals und Nacken. Denn dort wurde Snow fürsorglich gesund gepflegt und hat sich wieder zu einem echten Prachtkater entwickelt. Seine Besitzer konnten nicht ausfindig gemacht werden, obwohl die Samtpfote einen Chip trägt.

Einzigartiger Prachtkater sucht eine Familie

Charakterlich ist Snow einzigartig: Er ist ausgesprochen schmusig und extrem auf Menschen bezogen. Außerdem will er immer im Mittelpunkt stehen und mag es nicht, wenn andere Samtpfoten aus seiner Stube auch einige Streicheleinheiten für sich beanspruchen. Er will einfach immer der Erste sein. Deshalb sucht Snow Menschen, die viel Zeit für ihn haben, ihm Zuwendung schenken. Aber auch sein Fell braucht Pflege.

Mehr Informationen zu Snow, dem Prachtkater unter: 02365/21942.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
3.212
Monika Wübbe aus Marl | 28.05.2015 | 18:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.