Eine Demo in Menden gegen die drastische Erhöhung der Kita-Gebühren

Menden: Rathaus Stadt Menden | Eine Demo in Menden gegen die drastische Erhöhung der Kita-Gebühren

24.Februar 2012 Menden/ Zwischen 60 und 70 Eltern folgten dem Aufruf des Jugendamtelternrates, ihren Unmut über die geplante drastische Erhöhung der Kita-Gebühren vor dem Rathaus zu bekunden.
Die Belastungen für die Familien wären nicht mehr tragbar, so die
Initiatoren und viele Eltern, die sich zu Wort gemeldet haben.
Frau Rothhöft kritisierte, dass sich die eingeladenen Fraktionen, die
den Sparbeschluss zu verantworten haben, sich nicht blicken ließen. Sie
betonte, dass allein Frau Ketzscher von den Grünen der Einladung gefolgt
sei. Ketzscher warb noch einmel für einen solidarischeren und
gerechteren Weg der Haushaltssanierung.
Vertretend für den geladenen Bürgermeister Fleige kam Kämmerer Uwe
Siemonsmeier. Er legte dar, dass wir in Menden unterdurchschnittlich
niedrige Kita-Gebühren haben, aber die Entscheidungen darüber politisch
getroffen werden müssen.
Am kommenden Dienstag den 28.Februar 2012 um 17 Uhr wird sich zeigen, wieviel dem Rat die Familienfreundlichkeit wert ist.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
118
Sebastian Kraatz aus Menden (Sauerland) | 24.02.2012 | 22:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.