FIGürlich INTerieur ABStrakt - Künstlertrio in Mülheim: Martina Hengsbach, Cornelia Wissel, Heidi Becker in der RUHR-GALLERY

Anzeige
v.l. Portrait Martina Hengsbach (FIG), Interieur Cornelia Wissel (INT), Abstrakt Heidi Becker (ABS) - Ausstellungsankündigung FIG.INT.ABS in der Galerie an der Ruhr in Mülheim - Vernissage: 9. Juni 2017 19:00 h
 
Galeriebesucher im Pollock-Jahr 2017 in der Stadt Mülheim an der Ruhr vor dem Eingangsportal in der Ruhrstr.3 / Ecke Delle - Ruhranlage
Mülheim an der Ruhr: 9. Juni 2017 19:00 h startet die Ausstellung FIG. INT. ABS in der Kunststadt |

FIG(urativ) INT(erieur) ABS(trakt) – das steckt hinter dem Ausstellungtitel FIG.INT.ABS. der nächsten Ausstellung im Pollock-Jahr 2017 in der Stadt Mülheim an der Ruhr, die in der Galerie an der Ruhr in der Stadtmitte gezeigt wird. Junge zeitgenössische Kunst zum Erleben und Erwerben.


Wer stellt was aus ?

Eine interessanter Dialog wartet auf die Kunstliebhaber aus Rhein und Ruhr.
"Die drei Künstlerinnen ergänzen sich in einer einmaligen Kombination", freuen sich die Ausstellungsmacher in der quirligen Kunstgalerie in der Stadtmitte von Mülheim. Dabei steht Martina Hengsbach für „FIG“, Cornelia Wissel für „INT“ und Heidi Becker für „ABS“.

Martina Hengsbach ist insbesondere durch ihre Portraitmalerei und durch ihre Arbeiten, geprägt von ihren Arbeitsaufenthalten in Südamerika, aufgefallen.

Interieurmalerei ist für Cornelia Wissel die Auseinandersetzung mit Objekten, die hergestellt, verwahrt oder weggeworfen wurden und durch die Beteiligung einer Vielzahl von Menschen überindividuell sind. Jeder Gegenstand, auch der banalste ist demnach ein Sinnträger, „umkleideter Geist“, ein Modell erdachter Wirklichkeit.

Heidi Becker zeigt ihre abstrakten Arbeiten, die schnell den Betrachter in ihren Bann ziehen, farbig, tiefgründig und anregend und zum Betrachten einladend.

Gemeinsam haben die drei Künstlerin neben ihrer offenen symphatischen Ausstrahlung die "Freie Akademie der bildenden Künste (fadbk)" in Essen besucht.

Wann und wo ist die Ausstellung?

Am Freitag, dem 9. Juni 2017 wird die Ausstellung FIG.INT.ABS. um 19:00 Uhr eröffnet.


Wer ist eingeladen?

Eingeladen sind alle Kunstliebhaber und Gäste – Eintritt und Parken frei!

Bis wann läuft die Ausstellung im Herzen von Mülheim?

Die Ausstellung ist während der Besuchzeiten und nach Vereinbarung bis zum 30. Juni 2017 in der Ruhrstr. 3 zu sehen. Kostenlose Führungen für Gruppen nach Vereinbarung unter 0157 3629 5489 (Galerieleitung RUHR GALLERY MUELHEIM).

Links für Kunstliebhaber:

Mehr über Martina Hengsbach:

Mehr über Cornelia Wissel:

Mehr über Heidi Becker:

Mehr über die Mülheimer Galerie an der Ruhr im Pollock-Jahr 2017:

Der Mülheimer Kunstverein KKRR (Geschäftsstelle Ruhrstr.3 45468 Mülheim-Stadtmitte) hat eine eigene APP für die lokalen Kunstevents in der Kulturstadt an der Ruhr programmieren lassen, damit kein Termin in der grünen Kunststadt an der Ruhr mehr verpasst wird. Die APP wird ständig weiterentwickelt, Anregungen sind willkommen.

Alle aktuellen Kunstevents – Kulturveranstaltungen der grünen Ruhrstadt Mülheim mit einem Klick (einschl. Mülheimer Galerien, Kulturort Kunsthaus Mülheim Stadtmitte, Kulturbetrieb, Kunstgebiet.Ruhr, Kunstmuseum Mülheim, und Veranstaltungen Mülheimer Künstler, Kunstverein und Kunstförderverein Mülheim KKRR, Pollock Jahr 2017 Mülheim, Jahresausstellung 2018 Mülheimer Künstler, ARTISTS-WORKSHOPS-RUHR, Atelierzentrum Stadtmitte, Offene Ateliers Mülheim 2017, Mülheimer Kunsttage 2017, Art Talk & Touch Ruhrgalerie, Kunstversteigerung Lions-Club Rotary Club, Künstlergespräche, #GALERIERUHR, Vernissage Mülheim, Kunst - Schau Stadt Mülheim - Town of Pollock-Year 2017 - Schau Jackson Pollock Visiting – Kunstraum Mülheim - Kulturorte in Mülheim – Kulturrat Mülheim Art_MH, Ruhrdiamanten, Ruhrperlen, Ruhranlage, Stadthalle Mülheim, Kunst und Kultur Mülheim, Contemporaryartmuelheim CAM, JungeKunstMuelheimRuhr, #YOUNGARTRUHR, Partnergalerie in Mühlheim am Main)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.