PKW auf der A40 im Vollbrand

Anzeige
Der Grund dafür, weshalb das Auto Feuer fing, ist bisher noch nicht bekannt. (Foto: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr)

Am frühen Mittwochabend kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Essen zu massiven Verkehrsbehinderungen. Hier war, aus ungeklärter Ursache, ein Pkw auf der linken Fahrspur in Vollbrand geraten.

Bereits beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehrkräfte brannte das Fahrzeug lichterloh. Zu dem Einsatz rückten zwei Löschfahrzeuge, ein Rettungswagen und ein Führungsfahrzeug der Feuerwehr, an. Der Fahrer hatte das Fahrzeug bereits verlassen. Weitere Insassen oder Beteiligte gab es nicht.
Die Fahrspuren in Richtung Essen mussten durch die Autobahnpolizei komplett gesperrt werden. Das Feuer wurde mit zwei Strahlrohren durch die Einsatzkräfte gelöscht. Für die Dauer der Löscharbeiten (circa 30 Minuten) staute sich der Verkehr weit zurück.
Anschließend konnte der Verkehr, einspurig über den Standstreifen, vorbeigeleitet werden. Die Einsatzstelle wurde nach einer Stunde an die Polizei übergeben. Durch die Polizei wurden weitere Maßnahmen koordiniert und die Brandursachenermittlungen aufgenommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.