Mutmaßlicher Ladendieb erneut in Haft

Anzeige
(Foto: Polizei-Archiv)

Wattenscheid - Am Abend des 14. November (Freitag) wurde ein Ladendieb in einem Supermarkt an der Lyrenstraße auf frischer Tat ertappt.

Zwei Tage aus der Haft


Angestellte stellten den 21-jährigen, polizeibekannten Mann und hielten ihn bis
zum Eintreffen der Beamten der Polizeiwache Wattenscheid fest. Die
Polizisten nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass er am 12. November aus der Untersuchungshaft entlassen worden war. Hier hatte er wegen Diebstahls eingesessen. Ferner zeigten die Ermittlungen, dass der 21-jährige bereits einen Tag zuvor in Marl bei einem Ladendiebstahl auf frischer Tat erwischt worden war.

Wieder im Knast


Der mutmaßliche Dieb wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bochum der zuständigen Haftrichterin vorgeführt. Sie erließ Untersuchungshaftbefehl und ließ ihn in die Justizvollzugsanstalt überstellen. So nahm die kurze Freiheit ihr jähes Ende. Die Ermittlungen des Wattenscheider Regionalkommissariats (KK 34) dauern
an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6
Tim Jatzkewitz aus Gelsenkirchen | 17.11.2014 | 19:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.