#stadtsache - App für Kinder und Jugendliche

Anzeige
Screenshot #stadtsache
Die App #stadtsache macht das Entdecken und Wiederfinden von Orten leicht und wendet sich an Kinder und Jugendliche, die ‚ihre‘ Stadt entdecken und über ‚ihre‘ Stadt berichten wollen.
Die App wurde im Rahmen eines Kooperationsprojektes der Landesinitiative StadtBauKultur NRW als praktisches und modernes Beteiligungswerkzeug entwickelt und ist eine hervorragende Möglichkeit, den Kindern und Jugendlichen in ihrer Stadt eine Stimme zu geben.
#stadtsache ist aktuell die Empfehlung des Monats des Medienpädagogischen Atlas Nordrhein-Westfalen.

Eine solche Möglichkeit für junge Weseler, ihre Stadt zu entdecken, zu beschreiben und Kritik und Anregungen loszuwerden sollte von der Stadt Wesel aktiv genutzt und beworben werden.

Wir Piraten sehen die App als Möglichkeit, die Kinder und Jugendlichen in das Stadtgeschehen und in die Diskussion über die Belange der Stadt einzubinden. Kinder und Jugendliche sind viel zu sehr Objekt von Entscheidungen und müssen mehr an Entscheidungen beteiligt werden. Neben einem Jugendparlament oder Jugendbeirat und autonomen Jugendprojekten, die in der Weseler Verwaltung und Politik keine 'Lobby' haben, ist die App #stadtsache eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, die Kinder und Jugendlichen 'mitmachen' zu lassen.

In meinem Antrag bitte ich die Bürgermeisterin, die App im Jugendhilfeausschuss vorzustellen.

Weiterhin bitte ich die Bürgermeisterin, die App den Mitarbeitern der Jugendverwaltung zur Kenntnis zu bringen, soweit nicht bekannt.

Übrigens: Die App wird am Freitag, dem 6.10.2017 in Köln auf dem Workshop „#stadtsache ganz praktisch“ vorgestellt. Dort kann man erfahren, wie man die App in der Kommune in Beteiligungsprozessen nutzen kann, warum sie die Arbeit zur Erstellung eines Kinderstadtplans erleichtert und auf welche Weise die App einen interaktiven Stadtteildialog mit Bildern, Statements und kurzen Videos lebendig machen kann.

#stadtsache https://www.stadtsache.de/
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.