Führung und Festgottesdienst in Oelinghausen

Krautbund in der Klosterkirche Oelinghausen.

Unter dem Motto „Kräuterweihe zum Fest Mariä Himmelfahrt“ lädt Gundula Hümmeke, Mitglied des Freundeskreises Oelinghausen, am Sonntag, 18. August, um 15 Uhr zu einer Führung in den Klostergarten ein. Mitgebrachte Krautbunde werden anschließend um 17 Uhr im Festgottesdienst in der Klosterkirche geweiht.
Im Klostergarten Oelinghausen sind unter der Fülle von Heilpflanzen auch die typischen Heilkräuter eines Krautbundes zahlreich vertreten. Beim Rundgang durch den Garten können die Besucher Alant, Eberraute, Eisenkraut, Baldrian oder Wermut fühlen, riechen und schmecken: Pflanzen, die in der freien Natur selten geworden und oft schwer zu finden sind. Unsere Vorfahren wussten, dass Johanniskraut als Tee hilfreich bei Melancholie ist, Mädesüß das Fieber senkt, Wermut bei Kopfschmerz oder die Blüten der Königskerze bei Heiserkeit und Schmerzen in der Brust helfen.

Ursprung reicht in heidnische Zeiten zurück

Die Wurzeln des Brauchs der Kräuterweihe reichen bis weit in heidnische Zeiten zurück. Damit waren immer auch mythische Vorstellungen verbunden. So waren z.B. Baldrian und Dost den germanischen Göttern Baldur und Donar geweiht. Die gesegneten Kräuter wurden in Haus und Stallungen aufgehängt, bei Krankheit als Tee genommen und gegen Blitzeinschlag auch verbrannt. Sie sollten vor Krankheit, Missernte und jeglichem Unheil schützen. In Oelinghausen ist dieser Brauch schon im Jahre 1477 urkundlich erwähnt. Von der Segnung in einer Klosterkirche erhoffte man sich eine besondere Heilkraft.

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.