SONNE IM TANK: AKTIONSSTAND MIT AUTORENNEN

  • Foto: ©Gerhard Seybert - stock.adobe.com
  • hochgeladen von Carsten Peters

INFOS ZU SOLARSTROM UND E-AUTOS IN NEHEIM

Wie das eigene Hausdach zur Stromtankstelle fürs Elektroauto wird, zeigt die Verbraucherzentrale NRW am Sonntag, 30. Juni von 12:00 bis 18 Uhr an ihrem Aktionsstand „Sonne im Tank“ während des Verkaufsoffenen Sonntags zu Neheim Live in der Neheimer Fußgängerzone. Arnsbergerinnen und Arnsberger erfahren dort, welche Chancen die Kombination aus Solaranlage und E-Auto eröffnet und was zu beachten ist. Beim Rennen mit ferngesteuerten Autos und eingebauten Quizfragen umkurven die Teilnehmer deshalb alle Zapfsäulen und steuern zum Aufladen der Akkus zielsicher das Solardach an. Erste Fragen ergeben sich dabei schon: Wie viel Leistung braucht eine Solaranlage, um Haushalt und Auto bestmöglich zu versorgen? Wie viel Unabhängigkeit vom Netzstrom ist überhaupt realistisch? Welche technischen Bedingungen sollte eine Ladestation erfüllen? Fragen wie diese beantworten die Fachleute am Stand und informieren selbstverständlich auch zu allen anderen Punkten rund um die Photovoltaik. Auch zu den zahlreichen Fördermöglichkeiten geben sie Auskunft.

Viele Informationen sowie einen Veranstaltungskalender mit weiteren Terminen zum Thema „Sonne im Tank“ gibt es unter www.verbraucherzentrale.nrw/sonne-im-tank.

Eine Energieberatung zu Solarstrom und anderen Themen können Verbraucher jederzeit vereinbaren unter Verbraucherzentrale NRW, Beratungsstelle Arnsberg, Burgstr. 5, 59755 Arnsberg, Tel./Email: 02932/51097-05 / arnsberg.energie@verbraucherzentrale.nrw, alternativ unter 0211 / 33 996 555 oder unter www.verbraucherzentrale.nrw/energieberatung.

Die Aktion „Sonne im Tank“ ist Bestandteil des Projekts „Energie2020“ der Verbraucherzentrale NRW, das mit Mitteln des Landes und der EU gefördert wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen