E-Auto

Beiträge zum Thema E-Auto

Natur + Garten
Zusammen mit Daniel Paasch (von links) vom Kommunalen Ordnungsdienst, Jan Schneider, Leiter der Straßenverkehrsbehörde, und Klimaschutzmanager Marian Osterhoff nahm Bürgermeister Dirk Lukrafka die beiden VW E-Golf durch Verkaufsleiter Thomas Figge und Verkaufsberater Oliver Bodenröder in Empfang.

Stadtverwaltung stellt nach und nach auf E-Autos um

Durch das Förderprogramm der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundes und durch die Umsetzung des Integrierten Energie- und Klimakonzeptes gelang es der Stadt Velbert, einmalig Fördermittel in Höhe von rund 160.000 Euro für den Austausch von acht städtischen Dienstfahrzeugen mit Verbrennungsmotor gegen sieben Elektrofahrzeuge und ein Plug-In-Hybridfahrzeug zu erhalten. "Von der Anschaffung profitiert vor allem die Umwelt, da die Fahrzeuge vorrangig in den Abteilungen eingesetzt werden,...

  • Velbert
  • 18.10.19
LK-Gemeinschaft
Die beiden neuen e-Car-Sharing-Fahrzeuge präsentieren Markus Borgiel, Stadtwerke; Christian Uhlich, innogy; Sonja Eisenmann, Stadt Witten und Jan Peter Nonnenkamp, Uni.

Uni macht mobil

„Wir haben uns eine ganze Menge vorgenommen,“, sagt Jan Peter Nonnenkamp, Kanzler der Uni Witten/Herdecke, der damit neben der Stärkung des Fahrradverkehrs und einer besseren Anbindung an Bus und Bahn auch den Individualverkehr mit alternativen Antriebsmöglichkeiten anspricht. „Wir haben uns entschlossen, uns dem e-Car-Sharing-Angebot in Witten anzuschließen und auf unserem Campus zwei Fahrzeuge zur Verfügung zu stellen“, führt Jan Peter Nonnenkamp aus. Mit diesem Schritt hat sich das...

  • Witten
  • 10.10.19
Politik
Bürgermeister Harald Lenßen und Klimaschutzmanager StephanBaur präsentieren stolz das neue E-Auto.

Stadtverwaltung ergänzt Fahrzeugflotte um ein Elektroauto
Neues E-Auto für das Rathaus

Unter dem Motto „Wir bieten Klima Schutz“ bündelt die Stadt Neukirchen-Vluyn ihre Projekte und Initiativen für den lokalen Klimaschutz. Mit vielen Akteuren aus Verwaltung, Initiativen und Vereinen wird Schritt für Schritt daran gearbeitet, die Stadt nachhaltiger zu machen und umweltbewusste Entscheidungen zu treffen. Jüngster Baustein in der Stadtverwaltung ist die Anschaffung eines weiteren Elektro-Autos. Das Fahrzeug wird von Rathausmitarbeitern für Dienstfahrten innerhalb der Stadt...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 08.10.19
Ratgeber

MIT SONNENSTROM SAUBER AUTO FAHREN VORTRAG DER VERBRAUCHERZENTRALE

Wie Solarstrom vom Dach nicht nur im eigenen Haushalt, sondern auch im Elektroauto zum Einsatz kommen kann, ist Thema eines Vortrags am Mittwoch, 09. Oktober, in der Volkshochschule Sundern, Franz-Josef-Tigges Platz. Ab 18:00 Uhr erklärt Energieberater Carsten Peters von der Verbraucherzentrale NRW, wie die Sonne in den Tank kommt und was dabei zu beachten ist. Von Fragen nach der passenden Größe der Photovoltaikanlage und der richtigen Ladeleistung der Ladestation bis zu Kosten und...

  • Arnsberg
  • 01.10.19
Wirtschaft
Sören Smietana (links) und Nikolaos Amanatidis, Stadtwerke Witten, überreichen das Ökostrom-Zertifikat an Backhaus-Inhaberin Iris Graßhoff.

Stadtwerke bauen Netzwerk aus
Ladestationen für E-Autos

Ein Päuschen im Backhaus machen und das Elektroauto an einer Ökostrom-Station laden: Die neue Ladesäule an der Filiale Dortmunder Straße sowie zwei Wallboxen an der Filiale in Heven sindnun in Betrieb. E-Bike-Fahrer kamen am Backhaus Dortmunder Straße schon länger in den Genuss, nun können auch Fahrer von Elektroautos während ihres Aufenthalts im Geschäft ihren Akku aufladen. Mit je zwei neuen Ladepunkten an den Filialen Dortmunder Straße und Heven erweitert Inhaberin Iris Graßhoff in...

  • Witten
  • 17.09.19
Wirtschaft
Fahrzeuge können morgen auch am Freistuhl mit Strom betankt werden.

E-Rennwagen wird gezeigt / Automodell kann am Freistuhl Probe gefahren werden
Tag der Elektromobilität bei innogy

Am Bundesweiten tag der Elektro-Mobilität informiert innogy am RWE-Tower in Dortmund über Fahrzeuge und das Laden. "Elektromobilität überzeugt, wenn man sie ausprobiert", ist sich der Veranstalter sicher.  Deshalb bietet innogy am Freitag, 6. September,  Interessierten die Gelegenheit, diese besser kennen zu lernen. Jeder kann am Freistuhl 7 in Dortmund  am Innogy Tower an der Ladesäule selbst einen Ladevorgang starten oder ein aktuelles E-Automodell Probe fahren. Als besondere Attraktion...

  • Dortmund-City
  • 05.09.19
Wirtschaft

Elektro- und Hybridfahrzeuge im Kreis Unna
Nicht mal ein Prozent fährt elektrisch

Sie sind immer wieder Gesprächsthema und rollen zunehmend auch über die Straßen des Kreises: Elektrofahrzeuge. Waren es Anfang 2018 noch 246 E-Autos, bewegen sich mittlerweile mehr als 520 davon bei uns durch die Gegend. Bei gut 305.000 Autos kreisweit, sind die alternativ angetriebenen Fahrzeuge zwar noch immer deutlich in der Minderheit, nach und nach entscheiden sich aber offensichtlich immer mehr Bürger gegen das ausschließlich mit Kraftstoff betriebene Gefährt. Kohlendioxid einsparen...

  • Unna
  • 27.08.19
Natur + Garten
Thomas Strauch, Geschäftsführer der Wabe, Mitarbeiter der Radstation und Fahrer des E-Transporters Andreas Polzin und Alfred Frielinghaus, der sich um die Abholung des Transporters und die Einweisung für die Mitarbeiter gekümmert hat, präsentieren das neue elektrisch betriebene Gefährt.

Für die Umwelt
Wittener Arbeitsgesellschaft steigt um auf E-Mobilität

Einen Schritt mehr Richtung CO2-Reduktion schafft die Wittener Gesellschaft für Arbeit und Beschäftigungsförderung (Wabe) mbH durch ihren neuen Elektro-Transporter. Der E-Transporter wird von den Mitarbeitern der Wabe eingesetzt, um die Fertigspeisen und Lebensmittel innerhalb von Witten umweltbewusst auszuliefern. Der Wagen unterliegt entsprechenden Hygiene- und Sicherheitsrichtlinien, welche von den geschulten Mitarbeitern gewissenhaft eingehalten werden. Der Lieferwagen schafft eine...

  • Witten
  • 13.08.19
Politik
Die Ladestation für E-Autos auf dem Altstadtmarkt gehört – genau wie die auf dem Ickerner Marktplatz – zu den Klimaschutzmaßnahmen.
2 Bilder

E-Autos, Photovoltaik, Windkraft
EUV und Stadtverwaltung setzen Maßnahmen für den Klimaschutz um

Nicht erst seitdem die Schüler bei „Fridays for Future“ auf die Straße gehen, ist der Klimaschutz Thema. Stadtverwaltung sowie EUV Stadtbetrieb setzen sich seit Jahren dafür ein. Der Stadtanzeiger hat mit Klimaschutzkoordinatorin Karin Graf und EUV-Vize Thorsten Werth-von Kampen darüber gesprochen, was konkret umgesetzt wurde. Grundsätzliches Anliegen der Bemühungen in Castrop-Rauxel ist es, das von der Bundesregierung aufgestellte Ziel, bis 2050 die CO2-Reduzierung gegenüber dem Jahr 1990...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.08.19
  •  2
Politik
Die Mitarbeitenden aus dem Haus der Kirche fahren zukünftig elektroangetrieben zu Presseterminen, Schulungen oder Baustellen. Fotos (2): Kirchenkreis Unna
2 Bilder

Mit dem E-Auto durch den Ev. Kirchenkreis Unna
Dienstwagen fährt mit Strom

„Wir laden e!“, so steht es auf der Tür des schwarzen Smart. Dahinter in grau die Buchstaben „in“. Wir laden ein, passend zum Motto des Evangelischen Kirchenkreises Unna. Nun aber funktioniert der Spruch auch in der Kurzform: Wir laden e!, denn der neue Dienstwagen für die Mitarbeitenden des Kirchenkreises Unna ist ein E-Auto. Die Ladestation befindet sich am Haus der Kirche und von dort werden zukünftig die Fahrten deutlich weniger klimaschädlich starten und enden. Auf der letzten Synode...

  • Kamen
  • 25.07.19
Blaulicht
Am Freitagnachmittag (5. Juni) kam es in Dorsten zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen kurz vor 15 Uhr krachten auf der Straße An der Wienbecke zwei Pkws zusammen.
15 Bilder

Rettungshubschrauber im Einsatz / Vier teils Schwerverletzte
Asia-Imbiss-Wagen überschlägt sich im Maisfeld

Am Freitagnachmittag (5. Juni) kam es in Dorsten zu einem schweren Verkehrsunfall.Gegen kurz vor 15 Uhr krachten auf der Straße An der Wienbecke zwei Pkws zusammen. Vier Personen sind bei dem Unfall in Höhe der EinmündungGälkenheide zum Teil schwer verletzt worden. Die Wienbecke wurde voll gesperrt. Zwei Pkw waren zusammengestoßen. Die Wucht der Kollisionschleuderte einen Wagen ins Feld, wo er sich mehrfach überschlug. Der Fahrer wurde schwer verletzt per Hubschrauber ins Krankenhaus...

  • Dorsten
  • 05.07.19
Ratgeber

SONNE IM TANK: AKTIONSSTAND MIT AUTORENNEN

INFOS ZU SOLARSTROM UND E-AUTOS IN NEHEIM Wie das eigene Hausdach zur Stromtankstelle fürs Elektroauto wird, zeigt die Verbraucherzentrale NRW am Sonntag, 30. Juni von 12:00 bis 18 Uhr an ihrem Aktionsstand „Sonne im Tank“ während des Verkaufsoffenen Sonntags zu Neheim Live in der Neheimer Fußgängerzone. Arnsbergerinnen und Arnsberger erfahren dort, welche Chancen die Kombination aus Solaranlage und E-Auto eröffnet und was zu beachten ist. Beim Rennen mit ferngesteuerten Autos und eingebauten...

  • Arnsberg
  • 28.06.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
Unter anderem können besitzerlose Fahrräder ersteigert werden.Foto: ST

Versteigerung am Sonntag im Rahmen von "e:motion" auf Ewald
Der Hammer fällt

Die diesjährige Fundsachenversteigerung der Stadt Herten findet am Sonntag, 16. Juni, im Rahmen der "e:motion" Messe auf dem Gelände der Zeche Ewald, Doncaster Platz, statt. Die Auktion von herrenlosen Gegenständen wie Fahrrädern, Handys und Schmuck beginnt um 11 Uhr. Unter dem Hammer kommen Sachen die vor dem 30. September 2018 im Fundbüro abgegeben wurden. Die rechtmäßigen Besitzer haben noch bis Freitag, 14. Juni, Zeit, sich bei der Stadt zu melden und ihre Rechte geltend zu machen. Der...

  • Herten
  • 13.06.19
Ratgeber

Energie von der Sonne: Solarausbauinitiative
Solarspaziergang in Annaberg

Ein etwa 1,5stündiger Abendspaziergang zum Thema Solarnutzung findet am nächsten Dienstag, den 4. Juni in Annaberg statt. 3 Eigentümer*innen von Solar- und/ oder PV-Anlagen sowie Solarfachleute stehen für Auskünfte und Diskussionen zur Verfügung. Die Teilnahme am Spaziergang ist kostenlos. Treffpunkt ist um 19 Uhr die Pumpe an der Römerstraße, gegenüber der Tankstelle. Im Rahmen der Kampagne wird in Rheinberg kostenlose Solarberatung angeboten, darüber hinaus möchte der KlimaTisch Rheinberg...

  • Rheinberg
  • 29.05.19
Ratgeber

Vortrag der Verbraucherzentrale
Mit Sonnenstrom sauber Auto fahren: Infos am 13. Mai in Arnsberg

 Wie Solarstrom vom Dach nicht nur im eigenen Haushalt, sondern auch im Elektroauto zum Einsatz kommen kann, ist Thema eines Vortrags am Montag, 13. Mai, im Forum des Peter Prinz Bildungshauses der VHS Arnsberg, Ehmsenstraße 7. Ab 19.30 Uhr erklärt Energieberater Carsten Peters von der Verbraucherzentrale NRW, wie die Sonne in den Tank kommt und was dabei zu beachten ist. Von Fragen nach der passenden Größe der Photovoltaikanlage und der richtigen Ladeleistung der Ladestation bis zu Kosten...

  • Arnsberg
  • 11.05.19
Ratgeber
Akke Wilmes, Energieberater der Verbraucherzentrale NRW
2 Bilder

Klimafreundlich vorankommen und die Luft sauber halten!
Wie Solarstrom und E-Auto zum starken Team werden

Wie Autofahrerinnen und Autofahrer das schaffen, zeigen Verbraucherzentrale NRW und Kreis Wesel. Unter dem Motto „Sonne im Tank“ wird in Vorträgen, im ganzen Kreisgebiet, sowie mit Infomaterial und persönlichen Gesprächen gezeigt wie das funktioniert. „Viele Dächer von Eigenheimen im Kreis können zu Solartankstellen werden – das lohnt auch finanziell“, sagte Energieberater Akke Wilmes von der Verbraucherzentrale NRW. „Für den Klimaschutz ist jedes Solardach ein Gewinn". Strom vom Dach kostet...

  • Wesel
  • 30.04.19
  •  1
  •  1
Ratgeber

MIT SONNENSTROM SAUBER AUTO FAHREN VORTRAG DER VERBRAUCHERZENTRALE

Wie Solarstrom vom Dach nicht nur im eigenen Haushalt, sondern auch im Elektroauto zum Einsatz kommen kann, ist Thema eines Vortrags am Montag, 13. Mai, im Forum des Peter Prinz Bildungshauses der VHS Arnsberg, Ehmsenstraße 7. Ab 19:30 Uhr erklärt Energieberater Carsten Peters von der Verbraucherzentrale NRW, wie die Sonne in den Tank kommt und was dabei zu beachten ist. Von Fragen nach der passenden Größe der Photovoltaikanlage und der richtigen Ladeleistung der Ladestation bis zu Kosten und...

  • Arnsberg
  • 26.04.19
Politik
ENERVIE Vorstandssprecher Erik Höhne (l.) und MdB Andreas Rimkus nehmen den ersten V2G-Stromspeicher persönlich in Augenschein.

Hagen +++ ENERVIE an Meilenstein-Projekt beteiligt

Erstmalig in Deutschland wird in Hagen ein Elektroauto offiziell als mobiler Stromspeicher genutzt, um Strom nicht nur zu tanken, sondern auch zurück in das deutsche Stromnetz einzuspeisen („Vehicle-to-Grid“). Die „Vehicle-to-Grid“-Technologie könnte ein wesentlicher Baustein werden, um die Stabilität des Stromnetzes zu sichern. Diese ist insbesondere aufgrund der stetig steigenden Einspeisung erneuerbarer Energien immer schwieriger zu gewährleisten. In der vergangenen Woche stellten die...

  • Hagen
  • 26.10.18
Politik

GRÜNE erwarten mit Spannung Elektromobilitätstag

Die GRÜNE Ratsfraktion wartet gespannt auf den 1. Oberhausener Elektromobilitätstag für Bürgerinnen und Bürger in Oberhausen. Dieser wird am 22. September auf dem Martha-Schneider-Bürger-Platz am Technischen Rathaus in Sterkrade stattfinden. Auf Initiative der GRÜNEN beantragte die Koalition mit ihrem Antragspaket „Chancen der E-Mobilität nutzen“ im Rat der Stadt Ende 2017 unter anderem diesen Informationstag. Neben der sukzessiven Umstellung des städtischen Fuhrparks und deren...

  • Oberhausen
  • 17.09.18
WirtschaftAnzeige
2 Bilder

Mehr E-Mobilität für Stadt und Region

Weniger Emissionen für Stadt und Region: Mit insgesamt 22 neuen Ladesäulen an elf E-Tankstellen in ganz Deutschland setzt IKEA einen weiteren Meilenstein im Ausbau einer bundesweiten Infrastruktur für E-Mobilität. Die neuen Standorte sind Duisburg, Dortmund, Kamen, Kassel, Frankfurt Niedereschbach, Hamburg Schnelsen, Hamburg Moorfleet, Erfurt, Leipzig, Köln Godorf und Köln Butzweiler Hof. „Das ist ein weiterer Schritt auf unserem Weg, alle IKEA Einrichtungshäuser deutschlandweit mit...

  • Kamen
  • 26.07.18
Politik
12 Bilder

e Auto aus chinesischer Produktion entdeckt

Überraschung. Im Management Center Elbroich, auch Sitz der chinesischen DCKD Gesellschaft für den  Deutsch - Chinesischer Kulturaustausch für Kunst und Design e.V., standen diese Fahrzeuge auf dem Hof. Ich denke für eine Vorführung in nächster Zeit. Bekannterweise entwickeln Autofirmen in China immer mehr weiterentwickelte e-Autos und drängen damit verstärkt auf den europäischen markt.

  • Düsseldorf
  • 12.06.18
  •  4
  •  2
Überregionales
Daniel Behmenburg, Dr. Michael Bonmann, Michael Kneifel, Heinz Schnettger, Natalie Herbst und Dirk Allebrod (v.l.) präsentieren die öffentliche E-Ladesäule vor dem dm-Markt an der Güterstraße.Foto: till

Kettwiger Projekt als Initialzündung

"Die E-Mobilität ist von großer Bedeutung für die Automobilbranche. Doch die noch zu geringe Anzahl von Ladesäulen wirkt wie ein Hemmschuh", erklärte Heinz Schnettger, Geschäftsführer der Grundstücksgesellschaft Kettwig (GGK), anlässlich der Eröffnung einer E-Ladesäule vor dem dm-Markt an der Güterstraße. Hier können Autos während des Einkaufs aufgeladen werden – und das bis zum Ende des Jahres sogar kostenlos. Dabei funktioniert das Tanken ganz unkompliziert und ohne Anmeldung oder...

  • Essen-Kettwig
  • 08.05.18
  •  1
Ratgeber
Wahlweise 17“ Leichtmetallräder (225/45 R17) oder     18“ Leichtmetallräder (225/40 R18)
7 Bilder

Elektroauto für 12.000 € ? Gibts nicht? DOCH. e.GO kommt, von 0 auf 50 in 3,2 sek.

 Mehr über e.Go: e.GO life Merkel gibt auf: "Bankrotterklärung für die Kanzlerin".  Mangelnder Verkauf von E-Autos, aber warum? Versagen der Politik? Eindeutig JA Beispiel Tesla Link:Tesla Modell 3 In Deutschland gab es 2016 nach Angaben der Informationsplattform EAFO 387 Supercharger-Ladepunkte. Die hat Tesla auf eigene Kosten weltweit errichtet und man darf sogar gratis tanken. Wo sind die Ladestationen von BMW, VW oder Mercedes?? Bei VW muss man Verständnis haben:Dieselgate...

  • Kamen
  • 21.02.18
  •  1
Überregionales
Markus Hainer, Chef der gleichnamigen Fahrschule und des MOVE Verkehrsbildungszentrums (l.), und Thomas Weigel, Abteilungsleiter verantwortlich für E-Mobilität bei den Stadtwerken Unna, vor der neuen E-Ladesäule.

Unna baut das dichte Netz von Elektro-Tankstellen aus

Bei den Tankstellen für Elektroautos ist Unna auf der Überholspur: Von derInnenstadt bis zur Bundesstraße 1 finden E-Autofahrer bereits fünf öffentlicheLadestationen. Direkt neben der Autobahn A1, unweit des Autobahnkreuzes, geht eine sechste in Betrieb: Besitzer von E-Autos können ab sofortauf dem Übungsgelände des MOVE Verkehrsbildungszentrums (Rudolf-Diesel-Straße 51, 59425 Unna) tanken. Werktags im Zeitraum zwischen 8und 16 Uhr steht dazu eine Wallbox mit einer Ladesteckdose Typ 2 zur...

  • Unna
  • 03.09.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.