Wer kocht am besten?
Sechs Frauen bei"Land & lecker" im WDR-Fernsehen: Finale auf dem Arnsberger Tiggeshof

Ein Prost auf die Gastgeberin - das Finale von „Land & lecker“ findet im Sauerland statt: Auf dem Tiggeshof in Arnsberg.  Die Sendung wird am Montag, 17. Dezember, 20.15 Uhr, im WDR ausgestrahlt.
  • Ein Prost auf die Gastgeberin - das Finale von „Land & lecker“ findet im Sauerland statt: Auf dem Tiggeshof in Arnsberg. Die Sendung wird am Montag, 17. Dezember, 20.15 Uhr, im WDR ausgestrahlt.
  • Foto: Foto: Peter Benedickt
  • hochgeladen von Diana Ranke

Die Serie „Land & lecker“ im WDR-Fernsehen hat inzwischen einen gewissen Kultstatus erreicht. Immer wieder nehmen auch Damen aus der heimischen Region an dieser Filmreihe teil. Nun hatte sich auch Ursula Tigges vom „Tiggeshof“ in Arnsberg-Ainkhausen in den Kopf gesetzt, mal ihren Mitstreiterinnen die kulinarischen Köstlichkeiten aus dem Sauerland vorzustellen.
Sechs „Landfrauen“ laden sich gegenseitig zu einem Besuch auf ihren Höfen ein, stellen ihre landwirtschaftlichen Betriebe vor und bitten dann zu einem ganz speziellen Menü in besonderem Ambiente.

Gaumenschmaus und Punkte

So ging es in der ersten Tour nach Mülheim an der Ruhr und zu Lea Unterhansberg. Hier blüht der Obstanbau und eine Pferdepension. Serviert wurde eine Kürbissuppe als Vorspeise. Das Hauptgericht war Schweinefilet auf Kartoffelstroh, dazu Rosmarinkartoffeln aus eigenem Anbau und Bohnen im Speckmantel. Nachtisch: eine Apfelrose mit selbstgemachtem Vanilleeis. Dafür gab es am Ende von den Mitstreiterinnen 121 Punkte. Die nächste Fahrt führte nach Engelshagen, wo „Gentle Giants“, sanfte Kaltblüter-Pferde, gezüchtet werden. Mit bergischer Deko punktete Birgit Backhaus und erhielt 139 von 150 möglichen Punkten. Auch Jutta Sträter im Weserbergland wusste zu gefallen, konnte aber die Spitze nicht ganz erreichen: 129 Punkte.

Finale im Sauerland

Rund 50 Apfelbäume erwartete die Reisegruppe schließlich am Niederrhein bei Sylke Lenzen. Auf den Teller kam eine apulische Caponata und ein marokkanischer Rindertopf. Ergebnis: 122 Punkte. Das Finale schließlich findet im Sauerland statt. Am Montag, 17. Dezember, 20.15 Uhr, im WDR, wird nun nach 45 Minuten die Siegerin feststehen. Der heimische Bauernhof hat da sicherlich gute Chancen.

Historischer Bus ist ein "Hingucker"

Die ganze Familie Tigges um Ursula und Vater Rudolf hatte sich auf dem Platz vor der Scheune versammelt und wartete auf den historischen Bus aus dem Jahr 1957, der die Reisegruppe immer zu ihren Zielen chauffierte. Das Fahrzeug ist nicht nur eine romantische Note, sondern auch ein absoluter Hingucker, wenn es durch die Landschaft geht. In der Scheune war mit Strohballen alles für einen gemütlichen Aufenthalt hergerichtet. Aber hier soll nicht zu viel verraten werden, weil sicherlich viele Verwandte, Bekannte, Freunde oder einfach nur neugierige Sauerländer das Geschehen live verfolgen möchten.

Kann Ursula Tigges vom Tiggeshof punkten?

Es ist schon faszinierend, welchen Aufwand das Fernsehteam betreibt. Zwei Kamerateams, eines im Bus, eines bei der Familie, fangen die Szenen profimäßig ein. Mit einer Drohne wird aus großer Höhe die Ankunft des Old-timers gefilmt. Toningenieur, Regisseurin, alles, wie sich der Laie das Filmemachen vorstellt, wird aufgefahren. Doch im Mittelpunkt stehen die fünf Besucherinnen und die Familie Tigges vom Erlebnis- und Lern-Bauernhof. Wird Ursula mit ihrem Rezepten, der Dekoration und dem Programm auf ihrem Betrieb punkten können? Wer wird gewinnen?

Sendung am 17. Dezember im WDR-Fernsehen 

Wer nun Familie Tigges die Daumen drücken und wissen will, wie das Menü Sauerländer Käse-Bier-Suppe, Hauptspeise Kräuter-Rinderbraten mit Mangold-Möhren und Kartoffeltürmchen, Joghurtvariationen im Eiserkuchen zum Nachtisch bewertet wird, hat am Montag, 17. Dezember, ab 20.15 Uhr, die Gelegenheit dazu.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen