Schwimmer des SV Neptun Neheim-Hüsten im Wettkampffieber

Im Dortmunder Südbad stieg am vergangenen Wochenende wieder das Wettkampf-Fieber. Der SV Westfalen Dortmund richtete hier sein mittlerweile 27. internationales Jugendschwimmfest aus. An der Veranstaltung nahmen auch 31 Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Neptun Neheim-Hüsten teil. Die Motivation der Leistungsmannschaft war hoch, denn neben Medaillen und Urkunden winkten unter anderem Geldpreise für die drei besten Mannschaften in der Mannschaftswertung. Am Ende des Tages konnten sich die Athleten des SV Neptun über 40 Medaillen, hiervon 16x Gold, 8x Silber und 16x Bronze freuen. Zusätzlich gab es auch noch für den 2. Platz in der Mannschaftswertung eine Aufbesserung über 100 Euro für die Mannschaftskasse. Moritz Kemper beeindruckte zudem mit seinen geschwommenen Zeiten über die 50 m-, 100 m- und 200 m Bruststrecke. Mit der geringsten Gesamtzeit aus der Addition der geschwommenen Zeiten der vorgenannten Strecken gewann er den „Ursula-Happe-Pokal“. Ursula Happe , selbst Mitglied im SV Westfalen, gewann 1956 in Melbourne die Goldmedaille über die 200 m Brust.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen