Allerheiligenmarkt in Niederense
Bühnenprogramm, Aktionen und Schlemmermeile auf der Poststraße

Am kommenden Sonntag, 27. Oktober, lädt der Initiativkreis Ense wieder zum beliebten Allerheiligenmarkt ein-
  • Am kommenden Sonntag, 27. Oktober, lädt der Initiativkreis Ense wieder zum beliebten Allerheiligenmarkt ein-
  • Foto: peb
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern

Bereits zum 35. Mal verwandelt sich traditionell am letzten Sonntag im Oktober die Poststraße in Niederense in eine bunte Schlemmer- und Erlebnismeile: Am 27. Oktober lädt der Initiativkreis Ense in der Zeit von 11 bis 18 Uhr zu einem prall gefüllten und bunten Programm ein.
Der Allerheiligenmarkt zieht durch seine Vielseitigkeit mit bekannten und neuen Ausstellern viele Besucher aus der näheren und auch weiteren Umgebung an. Sie finden hier eine bunte Mischung aus Kaufleuten, Gewerbetreibenden, Handwerkern sowie Vereinen und Verbänden vor. Auf Initiative der Hauptorganisatoren Sascha Wortmann und Stefan Alteköster wird es im unteren Bereich der Poststraße wieder eine Aktionsbühne mit attraktivem Bühnenprogramm geben. Ab 12 Uhr wird dann durch verschiedene Gruppen zu Musik, Tanz und Zauberei eingeladen, bevor um 14 Uhr die erste Ziehung der großen Tombola stattfinden wird, bei der drei Enser Schatzkisten "prall gefüllt mit Gutscheinen von Enser Unternehmen" verlost werden. Gegen 15 Uhr zieht die Glücksfee die Hauptpreise der Tombola auf der Aktionsbühne.

"Reiner Wahnsinn" kommt

Natürlich gibt es auch viel Musik, und besonders bei den Kindern wird keine Langeweile aufkommen. "Zum 35. Geburtstag des Allerheiligenmarktes erinnern wir uns vom Organisationsteam auch gerne an die Anfänge des Marktes und haben einen besonderen Gast erneut eingeladen",schmunzelt Ralf Hettwer als erster Vorsitzender des Initiativkreis Ense. So wird "Reiner Wahnsinn" die Besucher des Allerheiligenmarktes den ganzen Tag bestens unterhalten. "Es ist wirklich reiner Wahnsinn, was dieser Entertainer mit seinem Publikum macht - da brennt die Luft", versprechen die Organisatoren. "Und das Tüpfelchen auf dem I ist das verrückteste, soundgewaltigste Käfer Cabrio der Welt. Es ist ein Publikumsmagnet, wenn Reiner Wahnsinn oben auf der Plattform auf seinem Käfer Cabrio für Stimmung sorgt."

Karten für Weihnachtssingen erhältlich

Am Stand des Initiativkreis Ense e.V. können die Besucher des Allerheiligenmarktes schon jetzt im Vorverkauf die Eintrittskarten für das "4. Weihnachtssingen auf Haus Füchten" erwerben. Ebenso ist das Buch "50 Jahre Gemeinde Ense", das zum Gemeindejubiläum herausgegeben wurde, zum Preis von 10 Euro erhältlich. Auf der Schlemmermeile werden Würstchen, Crepes und Waffeln angeboten, und auch der Stand des Förderkreises Ense-Eleu ist vor Ort und wird erneut eine Delegation aus der französischen Partnergemeinde Eleu-dit-Leauwette empfangen.

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen