ense

Beiträge zum Thema ense

Politik
Stellten Seniorenwegweiser und Notfallausweis vor (v.l.): Bürgermeister Hubert Wegener, Sozialarbeiterin Kristina Jost und Fachbereichsleiter Dennis Schröder.

Beratung, Unterstützung und Orientierung für Ältere
Neu: Seniorenwegweiser und Notfallausweis für Enser

Die Gemeinde Ense hat einen Seniorenwegweiser und einen Notfallausweis herausgegeben. Diese sind ab sofort im Rathaus, bei Ärzten und Apotheken und in einigen Geschäften erhältlich. Bürgerinnen und Bürger ab 75 Jahren werden die Veröffentlichungen postalisch erhalten. Die ambulanten und stationären Einrichtungen, Ärzte, Apotheken, soziale Institutionen und Vereine aus Ense, die mit und rund um den Senior arbeiten, wirken beim Runden Tisch „Alter und Pflege stärken in Ense“ zusammen. In...

  • Arnsberg
  • 19.06.20
Blaulicht
Ein 59-jähriger Pedelecfahrer erlitt bei einem Sturz auf den Bahngleisen der Kleinbahnstraße in Hüsten schwere Verletzungen.

Pedelecfahrer bei Sturz an Hüstener Bahngleisen schwer verletzt

Ein 59-jähriger Pedelecfahrer erlitt bei einem Sturz auf den Bahngleisen der Kleinbahnstraße in Hüsten schwere Verletzungen. Der Mann aus Ense fuhr am Donnerstag gegen 10.45 Uhr von der Marktstraße kommend in Richtung Bahnhof. Nach ersten Erkenntnissen folgte der Radfahrer nicht der roten Fahrbahnmarkierung, welche die Gleise in einem günstigeren Winkel quert. Der Mann fuhr geradeaus und blieb vermutlich mit einem Reifen in der Spurrille hängen. Anschließend stürzte er mit seinem Fahrrad....

  • Arnsberg
  • 05.06.20
Blaulicht
Auf dem Schulhof in Niederense wurde ein Schild umgefahren und beschädigt. Die Gemeinde bittet um Hinweise.

Gemeinde Ense bittet um Mithilfe
Schild umgefahren: Wer hat etwas gesehen?

Auf dem Schulhof in Niederense wurde - vermutlich zwischen dem 15. und 16. Mai - ein Schild umgefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher hat sich nicht um den Schaden gekümmert. Die Gemeinde bittet darum, dass sich Personen, die Hinweise zu der Beschädigung geben können mit dem Ordnungsamt in Verbindung setzen (Herr Holin, Tel. 02938/980170). Die Hinweise werden vertraulich behandelt.

  • Arnsberg
  • 25.05.20
Politik
Seit dem Start des Bürgerportals Ense konnten fünf neue Services entwickelt werden.

Neue Services im Bürgerportal Ense Online verfügbar

Seit dem Start des Bürgerportals Ense am 1. März konnten fünf neue Services entwickelt werden. Unter anderem kann ab sofort zusätzlich zu der bereits verfügbaren Hundeanmeldung auch die Anzeige eines großen Hundes nach dem Landeshundegesetz NRW digital und bequem von Zuhause vorgenommen werden. Durch die Coronakrise wird die digitale Welt und somit das digitale Rathaus immer wichtiger. Aus über 45 Leistungen, die bereits angeboten werden, können verschiedenste Anliegen online erledigt...

  • Arnsberg
  • 04.04.20
Ratgeber
Aufgrund der aktuellen Situation und der Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus sagt die Gemeinde Ense für März und April alle Freizeitangebote ab.

Corona-Virus: Gemeinde Ense informiert
Offener Treff Lindenhof - EnseMobil - Raum für Alles

Aufgrund der aktuellen Situation und der Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus sind Bürger und Bürgerinnen auch in ihrem Privat- und Freizeitbereich dazu angehalten, die Kontakte zu anderen Menschen auf das Nötigste zu begrenzen. Nur durch einen verantwortungsvollen Umgang mit den Vorkehrungen kann einer weiteren Verbreitung des Corona-Virus entgegengewirkt werden. Besonders ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen müssen sich vorsehen und sollten durch klare Entscheidungen von...

  • Arnsberg
  • 13.03.20
Ratgeber
Rauchwarnmelder retten Leben. Daran erinnert der bundesweite Rauchwarnmeldertag am Freitag, 13. März.

Am 13. März ist Rauchwarnmeldertag
Rauchwarnmelder regelmäßig überprüfen

Rauchwarnmelder retten Leben. Daran erinnert der bundesweite Rauchwarnmeldertag am Freitag, 13. März. "Ein guter Anlass, um die kleinen Geräte zu überprüfen, damit sie im Ernstfall auch funktionieren", erklärt Ralf Hettwer, Geschäftsstellenleiter der Westfälische Provinzial Versicherung in Ense. Die Rauchwarnmelder müssen regelmäßig überprüft werden. "Einmal im Monat sollte man den Prüfknopf drücken und das schrille Piepen auslösen", empfiehlt Hettwer. "Nur so kann man sicher sein, dass der...

  • Arnsberg
  • 13.03.20
Ratgeber
Aufgrund der aktuellen Entwicklung bei der Ausbreitung des Corona-Virus hat die Gemeindeverwaltung Ense  entschieden, zunächst bis Ende April 2020 diejenigen gemeindlichen Veranstaltungen, die nicht zwingend stattfinden müssen, abzusagen.

Corona-Virus: Gemeinde Ense sagt Veranstaltungen ab

Aufgrund der aktuellen Entwicklung bei der Ausbreitung des Corona-Virus hat die Gemeindeverwaltung Ense  entschieden, zunächst bis Ende April 2020 diejenigen gemeindlichen Veranstaltungen, die nicht zwingend stattfinden müssen, abzusagen. Davon betroffen sind folgende Veranstaltungen: Auftaktveranstaltung zum Gemeindeentwicklungskonzept am 12.03.2020Infoveranstaltung für Eltern, deren Kinder in zwei Jahren eingeschult werden, am 26.03.2020Aktion Sauberes Ense am 28.03.2020Abgabe...

  • Arnsberg
  • 13.03.20
Ratgeber
Zum 01.03.2020 geht das Bürgerportal „Ense Online“ an den Start.  Das digitale Rathaus wurde entwickelt, um behördliche Dienstleistungen zu modernisieren und für den Bürger einfacher zu gestalten.

Start am 1. März
Digitales Rathaus „Ense Online“ ist jetzt Verfügbar

Zum 01.03.2020 geht das Bürgerportal „Ense Online“ an den Start. Das digitale Rathaus, entwickelt um behördliche Dienstleistungen zu modernisieren und für den Bürger einfacher zu gestalten, ist bequem von zuhause erreichbar. Über die Homepage www.gemeinde-ense.de bietet das Bürgerportal Zugriff auf über 40 Dienstleistungen. Egal ob der Hund angemeldet, die Bewerbung online verschickt, das Gewerbe umgemeldet oder ein Führungszeugnis beantragt werden soll, all dies macht das Bürgerportal auch...

  • Arnsberg
  • 01.03.20
Vereine + Ehrenamt
Am 1. April wird wieder die Ehrenamtskarte im Rathaus in Ense ausgegeben. Bewerbungsformulare können bis zum 15. Februar in der Gemeindeverwaltung abgegeben werden.

Bewerbung bis 15. Februar
Ense: Ehrenamtskarte wird ausgegeben

Am 1. April wird wieder die Ehrenamtskarte im Rathaus in Ense ausgegeben. Bewerbungsformulare können bis zum 15. Februar in der Gemeindeverwaltung abgegeben werden. Ausgehändigt wird die Ehrenamtskarte an Bürgerinnen und Bürger, die mindestens fünf Stunden pro Woche bzw. 250 Stunden pro Jahr ehrenamtlich ohne Aufwandsentschädigung nachweislich tätig sind. Der Bereich der ehrenamtlichen Tätigkeit spielt hierbei keine Rolle. Sind Enser in mehreren Ehrenämtern tätig, können die Stunden...

  • Arnsberg-Neheim
  • 26.01.20
Vereine + Ehrenamt
V.l.: Christine Hettwer, Volker Jansen mit Louk Jansen, Ralf Hettwer, Heiko Klapp mit Etienne Klapp.

Weihnachtssingen auf Haus Füchten

Gut gelaunt haben die Organisatoren des "Weihnachtssingen auf Haus Füchten" bereits beim Allerheiligenmarkt in Niederense den Vorverkauf für die Eintrittskarten gestartet. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr zum vierten Mal statt und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Am vierten Adventssonntag wird sich der Schlosshof von Haus Füchten wieder in einen "weihnachtlichen Festsaal" verwandeln. Im Vorbereitungsteam wird eifrig am Programm gefeilt und man ist bemüht, den Besuchern erneut...

  • Arnsberg
  • 10.11.19
Politik
Katastrophenschutzübung: Im Funkraum des Feuerwehrgerätehauses Ense-Bremen gingen die verschiedenen Alarmierungen ein. Nach Absprache mit dem Einsatzstab der Feuerwehr wurden die ausrückenden Einsatzkräfte angefunkt ( Michael Peck (l.) und Harald Mohr).
  3 Bilder

Katastrophenschutzübung Ense
Positive Resonanz nach Katastrophenschutzübung durch Feuerwehr, DRK und Verwaltung

Um für den Ernstfall gewappnet zu sein, führten die Freiwillige Feuerwehr Ense, das DRK Ense, der Bauhof und die Verwaltung der Gemeinde Ense am Dienstag, den 05. November eine gemeinsame Katastrophenschutzübung durch. Bei der Übung ging es um die Arbeitsweisen des Einsatzstabs der Feuerwehr in Verbindung mit dem Krisenstab der Gemeinde Ense. Andreas Düser, Leiter der Feuerwehr, sowie Bürgermeister Hubert Wegener zogen im Nachgang der gemeinsam durchgeführten Übung ein positives Fazit. 30...

  • Arnsberg
  • 08.11.19
Vereine + Ehrenamt
Am kommenden Sonntag, 27. Oktober, lädt der Initiativkreis Ense wieder zum beliebten Allerheiligenmarkt ein-

Allerheiligenmarkt in Niederense
Bühnenprogramm, Aktionen und Schlemmermeile auf der Poststraße

Bereits zum 35. Mal verwandelt sich traditionell am letzten Sonntag im Oktober die Poststraße in Niederense in eine bunte Schlemmer- und Erlebnismeile: Am 27. Oktober lädt der Initiativkreis Ense in der Zeit von 11 bis 18 Uhr zu einem prall gefüllten und bunten Programm ein. Der Allerheiligenmarkt zieht durch seine Vielseitigkeit mit bekannten und neuen Ausstellern viele Besucher aus der näheren und auch weiteren Umgebung an. Sie finden hier eine bunte Mischung aus Kaufleuten,...

  • Arnsberg
  • 24.10.19
Kultur
Am 27. Oktober findet wieder der beliebte Allerheiligenmarkt statt.

Allerheiligenmarkt Ense wirft seine Schatten voraus
Autoaufkleber-Rallye startet

Auf eine gut besuchte Niederenser Poststraße hoffen die Organisatoren des Allerheiligenmarktes am 27. Oktober auch in diesem Jahr. Zum 35. Geburtstag der Veranstaltung hat man sich mächtig ins Zeug gelegt, um die Attraktivität des Marktes noch zu steigern. Um die Vorfreude anzukurbeln, lockt der Initiativkreis erneut mit der "Autoaufkleber-Rallye". Wer mit dem Aufkleber am Auto "erwischt" wird, bekommt einen Ensegutschein im Wert von 50 Euro. Die Aufkleberdetektive sind im gesamten...

  • Arnsberg
  • 15.10.19
Kultur
Am 12. Oktober findet wieder die "Nacht der Lieder" in Ense-Bremen statt.

7. Nacht der Lieder in Ense-Bremen

Die „Nacht der Lieder“ in der Bremer Pfarrkirche St. Lambertus erlebt am Samstag, 12. Oktober, ihre mittlerweile siebte Auflage mit vielen Mitwirkenden. Auftakt ist um 17 Uhr mit einem Gottesdienst unter der Leitung von Pastor Ludger Eilebrecht, vielen bekannt durch „Kirche am See“ in Körbecke. Der Gottesdienst steht unter dem Thema „Hier und jetzt“. Die musikalische Begleitung erfolgt durch die „Shadowies“. Im Anschluss beginnt gegen 18.30 Uhr die „Nacht der Lieder“. Als Mitwirkende haben...

  • Arnsberg
  • 08.10.19
Politik
Am kommenden Samstag, 7. September, feiert die Gemeinde Ense ihr 50-jähriges bestehen mit einem Bürgerfest. Foto: Gemeinde Ense

Aktionen, Bühnenprogramm und mehr
Gemeinde Ense feiert 50-jähriges Bestehen mit Bürgerfest

Am Samstag, 7. September, startet das Bürgerfest in der Bremer Ortsmitte. Mit den Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum der Gemeinde Ense soll den Bürgerinnen und Bürgern ein buntes Spektakel geboten werden. Neben den Fahrzeugen der Feuerwehr, des Bauhofs und des DRK wird sicher auch die rollende Waldschule des Hegerings Ense oder die Teddyklinik des Deutschen Roten Kreuzes das Interesse nicht nur der kleinen Mitbürger wecken. Beim Torschießen des FC Ense oder am Tischtennisschläger beim...

  • Arnsberg
  • 06.09.19
Natur + Garten
Die Kinder des Kindergartens Villa Kunterbunt in Bilme haben sich an der Aktion „Blühendes Band“ beteiligt.

Blühendes Band am Enser Kindergarten Villa Kunterbunt
Nektar und Pollen für Maja & Co.

Ense. Die Kinder des Kindergartens Villa Kunterbunt in Bilme haben sich an der Aktion „Blühendes Band“ beteiligt. Frei nach dem Motto: "Lasst uns ein blühendes Band mit einem reichhaltigen Buffet mit Nektar und Pollen für Maja und ihre Freunde an unserem Kindergarten gestalten." Das Saatgut wurde durch den Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband gestiftet. Die artenreiche Spezial-Blühmischung für Bienen, Insekten und Schmetterlinge besteht aus vielen Wild- und Kulturkräutern aus...

  • Ense
  • 30.07.19
Sport
Vor dem Rennen dürfen sich die Grautiere ein wenig beschnuppern.

Tolles Spektakel in Ense-Bremen
Das Eselrennen wird volljährig

Traditionell am letzten Sonntag im Juli verwandelt sich der Enser Zentralort Bremen wieder in das Zentrum des deutschen Eselsports. Dort treffen sich die schnellsten Grautiere der Region, um den Kampf um die Siegermöhre aufzunehmen. Und in diesem Jahr bereits zum 18. Mal. Ense. Eseldame Cindy, die im Vorjahr das Rennen gewann, wird auf jeden Fall wieder auf große Konkurrenz stoßen. Neben dem großen Spaß werden die Zuschauer auch manches Mal Respekt zollen, widersprechen die Sportler doch dem...

  • Ense
  • 19.07.19
Vereine + Ehrenamt
Die Herren 65+ des Enser TC freuen sich auf die Jubiläumsfeier am 13. Juli (v.l.): Wilfried Grüne, Friedhelm Schildheuer, Bernd Gockel, Werner Rosenbaum, Klaus-Peter Krahn, Erich Schwingenheuer, Volker Stich, Dieter Sauerland, Peter Becker, Friedel Krick und Horst Theo Püttmann. Zur Mannschaft gehört auch Gründungsmitglied Hans-Josef Schiermeister.

Jubiläum Enser Tennis Club
Bewegte Vereinsgeschichte: ETC feiert 50-Jähriges

Am Samstag, 13. Juli, feiert der Enser Tennis Club mit Freunden und Bekannten am Clubheim den 50. Geburtstag. Dass der Enser Tennis Club (ETC) 1969 gegründet wurde, ist rückblickend wohl auch dem Zufall und Schicksal geschuldet. Die Gründer des Tennisvereins in Niederense, Hans Puppe (†) und Hans-Josef Schiermeister, trafen die Entscheidung während des Niederenser Schützenfestes vor 50 Jahren. Was mündlich vereinbart worden war, wurde schnell auch in die Tat umgesetzt, denn am 4. September...

  • Arnsberg
  • 07.07.19
Vereine + Ehrenamt
Die Herren 60 des Enser TC (Archivbild) spielen hochklassig – aktuell in der Südwestfalenliga. Die Mannschaft spielt seit Jahren zusammen und freut sich auf die Jubiläumsfeier am 13. Juli.

50 Jahre Enser Tennis Club: Runder Geburtstag wird am 13. Juli gefeiert

Der Enser Tennis Club feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum. Der runde Geburtstag wird am Samstag, 13. Juli, am Clubheim „Heuerwerth“ begangen. Mitglieder, Ehemalige, Vereinsvertreter, Freunde und Gönner sind eingeladen, um mit dem Tennisverein aus Niederense einen schönen Nachmittag und Abend zu verbringen. Beginn ist um 17 Uhr mit der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Alexander Bange. Anschließend wird das Ehrenmitglied und Gründungsmitglied Hans-Josef Schiermeister einen Blick...

  • Arnsberg
  • 15.06.19
Politik
Gemeinsam mit vier weiteren Gründern hat sich Doris Korthaus (4. v.re.) der Jury im Wettbewerb Neue Gründerzeit NRW gestellt.

Neue Gründerzeit NRW
Startup aus Balve gewinnt regionale Roadshow in Arnsberg

Mit dem Wettbewerb Neue Gründerzeit NRW bietet die Landesregierung jungen Gründerinnen und Gründern aus NRW eine Bühne für ihre Geschäftsidee. Die zweite von insgesamt acht Roadshows fand kürzlich im Kaiserhaus in Neheim statt. Doris Korthaus aus Balve überzeugte mit ihrem Startup KD Pumpen die Expertenjury. Sie setzte sich gegen vier weitere Gründerteams aus der Region Südwestfalen durch. Auch das Publikum im Neheimer Kaiserhaus votierte mehrheitlich für Doris Korthaus, sodass sie auch den...

  • Arnsberg-Neheim
  • 05.06.19
Ratgeber
Der Initiativkreis Ense e.V. und die Conrad-von-Ense-Schule in Ense-Bremen laden am Samstag, 4. Mai, von 10 bis 14 Uhr zum neunten Ausbildungsmarkt in Ense (AmiE) ein.

Gespräche "auf Augenhöhe"
AMiE: Ausbildungsmarkt in Ense

Der Initiativkreis Ense e.V. und die Conrad-von-Ense-Schule in Ense-Bremen laden am Samstag, 4. Mai, von 10 bis 14 Uhr zum neunten Ausbildungsmarkt in Ense (AmiE) ein. Gerne möchten die Firmen aus den unterschiedlichen Branchen Jugendliche für eine Ausbildung in Heimatnähe begeistern. Viele junge Menschen wissen noch nicht, welcher Beruf ihren Neigungen und Interessen am besten entspricht. Daher bietet die „AmiE“ eine hervorragende Plattform, um erste Kontakte zu knüpfen und sich zu...

  • Arnsberg
  • 28.04.19
Natur + Garten
 Die Bürgermeister Hubert Wegener (r.), Dr. Michael Michalzik und Luisa Hauswirth vom ABU hoffen bald auf viel "Landeflächen" für Bienen. Foto: Gemeinde Wickede (Ruhr)
  2 Bilder

"Wickeder Vielfalt" und "Enser Mischung" sollen den heimischen Raum aufblühen lassen
Auf dass es summt und brummt!

Wickede. Federleicht, kostenfrei, bunt und wertvoll - das ist die , "Wickeder Vielfalt" und "Enser Mischung" als Beitrag für die Artenvielfalt zu Hause. Sie gibt es ab jetzt in den beiden Rathäusern. Vor einiger Zeit wurde auf einer Veranstaltung der SPD Wickede mit Bundes-Umweltministerin Svenja Schulze eine Aktion aus Lippstadt von einem Naturschutz-Vertreter vorgestellt. Von Wickedes Bürgermeister Dr. Martin Michalzik aufgegriffen, rannte dieser bei seinem Enser Amtskollegen Wegener...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.04.19
  •  3
  •  1
Politik
Die Verwaltungsmitarbeiter Christina Köhler und Florian Vielberg betreuten die Teilnehmer des Berufsfelderkundungstages im Rathaus.

Berufsfelderkundungstag für Enser Schüler
Informativer "Arbeitstag" im Rathaus

Insgesamt vier Schüler der Conrad-von Ense-Schule bzw. des Mariengymnasiums Werl nutzten jetzt die Chance, den Berufsfelderkundungstag bei der Gemeindeverwaltung Ense zu verbringen. Dabei erfuhren sie, wie der Arbeitsalltag eines Verwaltungsmitarbeiters abläuft und wie die Verwaltung und die drei Fachbereiche strukturiert sind. Die Schüler zeigten sich überrascht, welche vielfältigen und unterschiedlichen Aufgaben im Rathaus bearbeitet werden und dass der Bauhof, die kommunalen Kindergärten...

  • Ense
  • 03.04.19
Ratgeber

Leerung bei Festgefrorenem nicht möglich
Biotonne: Nichts einfrieren lassen

Die Gemeinde Ense weist darauf hin, dass mit den Minusgraden auch das Risiko des Festfrierens des Biotonneninhalts wächst und eine Leerung der Biotonne nicht mehr erfolgen kann. Durch den hohen Feuchtigkeitsgehalt der biologischen Materialien wird bei der grünen Biotonne das Risiko des Festfrierens vergrößert. Ist das Material erst einmal festgefroren, ist eine Leerung nicht mehr möglich und den Mitarbeitern der Müllabfuhr bleibt nur das Stehenlassen der (halb-)vollen Biotonnen übrig. Tipps...

  • Ense
  • 12.12.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.