Frühjahrsversammlung der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1766 e.V. Oeventrop

8Bilder

Schützen spendeten 1.000,-€ für die Flüchtlingshilfe Oeventrop

Schützenoberst Ferdi Geiz eröffnete um 17:00Uhr die Mitgliederversammlung mit dem sauerländischen Schützengruß: „Gott Help“. Sein besonderer Gruß galt Präses Pastor Ernst Thomas, Ehrenoberst Johannes Bette, dem amtierenden Schützenkönig Stefan Frimmel, Amtsoberst Rainer Mühlnickel, allen nicht genannten Ehrenmittgliedern sowie den anwesenden Schützenbrüdern. Weiterhin begrüßte er das Freiw. Tambourkorps Oeventrop unter der Leitung von Tambourmajor Jonas Jaekel und bedankte sich vorab für die musikalische Begleitung.

„Es ist nicht so einfach, dass wir hier jetzt sitzen und Feste planen, während 200 Meter weiter die geflüchteten Menschen aus der Ukraine untergebracht sind“ so Ferdi Geiz. Trotzdem müssen wir uns wieder daran gewöhnen, dass Feiern nach der Pandemie wieder möglich ist. Daher soll und muss es auch wieder weitergehen. Er bat alle Anwesenden, sich von den Plätzen zu erheben um in Stille der verstorbenen Mitglieder seit der letzten Versammlung zu gedenken. Das Freiw. Tambourkorps spielte dazu das Lied „Ich hat einen Kameraden“.

Anschließend folgten die vereinsinternen Formalien, wie verlesen des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung, sowie der Geschäftsbericht 2021 durch den Geschäftsführer Thomas Röttger. Hauptthemen dabei waren: das 1. Online Schützenfest, die Flutkatastrophe wobei dank vieler Helfer schlimmeres verhindert werden konnte, die nachgeholte Ehrung der Jubelkönigspaare 2020 – 2021 sowie das Internet der Bruderschaft, wo zwischenzeitlich alle Protokolle digitalisiert wurden.

Kassierer Martin Brüggemann erklärte in seinem Kassenbericht, dass der Haushaltsplan 2021 eingehalten werden konnte, trotz fehlender Einnahmen durch Feste und Vermietungen. Dies wurde stellv. für das Kassenprüfungsteam von Björn Flasbart bestätigt, worauf die Versammlung dem Kassierer und gesamten Vorstand einstimmig die Entlastung erteilte.

Matthias Schlupp berichtete von den Aktivitäten der Schießsportgruppe sowie vom Endstechen des Bruderschaftspokal am Vorabend:

Bruderschaftspokal:
1 Platz: Glösingen, 247 Ringe
2 Platz: Dinschede, 207 Ringe
3 Platz: Oeventrop, 203 Ringe
Einzelwertung Hobbyschützen:
1 Platz: Marvin Löhr, Glösingen, 29
2 Platz: Stefan Becker, Dinschede, 27/20
3 Platz: Patrick Voß, Glösingen, 27/16

Einzelwertung Sportschützen:
1 Platz: Christof Müller, Glösingen, 29
2 Platz: Dominik Bette, Dinschede, 24
3 Platz: Thomas Köster, Glösingen, 21

Schützenfest 2022
Der Vorstand hatte sich frühzeitig informiert, damit das Schützenfest vom 02.07. bis 04.07.2022 stattfinden kann. So wird ein Sicherheitsdienst die Einhaltung der 2G Regel kontrollieren. Jeder bekommt dann ein Bändchen am Handgelenk, welches die ganzen 3 Tage den Zugang zum Schützenplatz und Halle ermöglicht. Auch der Festwirt ist bereits informiert, welche Hygienemaßnahmen einzuhalten sind. Alle Jubelkönigspaare aus den Jahren 2020 – 2022 werden Schützenfestsonntag am großen Festumzug teilnehmen. Nach weiteren Informationen zum Schützenfest, wurde die Wahl der diesjährigen Fähnriche und des Festausschusses bekannt gegeben.

Schützenoberst Ferdi Geiz beendete mit dem sauerländischen Schützengruß: „Gott Help“ den offiziellen Teil der Versammlung und bat alle Anwesenden Schützenbrüder um eine Spende für die Flüchtlingshilfe Oeventrop. Hierbei kamen 760,-€ zusammen die durch den Vorstand auf 1.000,-€ aufgestockt wurde. Anschließend saß man noch in gemütlicher Runde beisammen, während das Freiw. Tambourkorps Oeventrop noch einige Schützenklassiker zum Besten gab.

Autor:

Ronald Frank aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.