Gelungener Seniorennachmittag in Müschede

Eindrücke des Seniorennachmittags: Die älteste Teilnehmerin Gertrud Wälter (91) und der älteste Teilnehmer Franz Michel (91) mit Königspaar Michaela Kraus und Udo Schütte, Oberst Raimund Sonntag, Pfarrer Daniel Meiworm, den Bezirksausschussmitgliedern Christoph Hillebrand und Markus Prachtel, der stv. Bürgermeisterin Margit Hieronymus, Ratsmitglied Gerd Stüttgen und Seniorenbeiratsvertreter Heiner Lindenblatt.
  • Eindrücke des Seniorennachmittags: Die älteste Teilnehmerin Gertrud Wälter (91) und der älteste Teilnehmer Franz Michel (91) mit Königspaar Michaela Kraus und Udo Schütte, Oberst Raimund Sonntag, Pfarrer Daniel Meiworm, den Bezirksausschussmitgliedern Christoph Hillebrand und Markus Prachtel, der stv. Bürgermeisterin Margit Hieronymus, Ratsmitglied Gerd Stüttgen und Seniorenbeiratsvertreter Heiner Lindenblatt.
  • Foto: G. Stüttgen
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern

Zum 62. Seniorennachmittag konnte Ratsmitglied Gerd Stüttgen, auch im Namen von Ratskollege Hubertus Mantoan, gut 130 Müscheder Bürgerinnen und Bürger ab 65 Jahre in der Müscheder Schützenhalle willkommen heißen.
Als Ehrengäste konnten das Schützenkönigspaar Udo Schütte und Michaela Kraus, die stellvertretende Bürgermeisterin Margit Hieronymus, Heiner Lindenblatt als Müscheder Vertreter im Seniorenbeirat der Stadt Arnsberg sowie Pfarrer Daniel Meiworm von der katholischen Kirchengemeinde besonders begrüßt werden. Zudem wurden Christoph Hillebrand und Markus Prachtel als Vertreter im Bezirksausschuss besonders begrüßt.

Neue Bedeutung von "Heimat"

Gerd Stüttgen hob in seiner Begrüßung die neu gewonnene Bedeutung von Heimat hervor, die nichts mit dem angestaubten Begriff der 50-er Jahre des letzten Jahrhunderts zu tun habe, sondern ihren Ausdruck in bürgerschaftlichem Ehrenamt, Gemeinschaftsgefühl und der Bereitschaft, im eigenen Umfeld Verantwortung für Mitmenschen zu übernehmen, finde. Heimat sei auch ein Gegenpol in einer immer mehr aus den Fugen geratenen Welt. Schließlich habe zwischenzeitlich auch die Politik reagiert und Heimatministerien im Bund und im Land NRW eingerichtet. Schützenoberst Raimund Sonntag stellte grob die aufgrund der in Aussicht gestellten Landesförderung vorgesehenen Baumaßnahmen in und an der Schützenhalle vor. Margit Hieronymus brachte die Grüße der Stadt Arnsberg dar und bedankte sich bei der Schützenbruderschaft für die alljährliche Ausrichtung des Müscheder Seniorennachmittags.

Älteste Teilnehmer 91 Jahre jung

Als älteste Teilnehmerin wurde Gertrud Wälter (91) mit einem Blumenpräsent geehrt. Der älteste Teilnehmer Franz Michel (91) erhielt als Präsent einen guten Tropfen. Beide konnten auch bereits in den letzten Jahren als älteste Teilnehmende ausgezeichnet werden.Für die musikalische Untermalung sorgten die Junge Harmonie, die am 21. September um 19 Uhr in der Müscheder Schützenhalle bei freiem Eintritt ihr 10-jähriges Jubiläum feiert unter der Leitung von Maike Peters, der Spielmannszug Müschede unter der Leitung von Marlon Schulze und das Backhausorchester des Musikverein Müschede unter der Leitung von Franz-Werner Schulte. Auch der überwiegende Teil der Musiker des Backhausorchesters hat zwischenzeitlich das 65. Lebensjahr überschritten. Wieder dabei war auch die Kindertanzgruppe des TuS Müschede unter der Leitung von Marlene Schellroth und Viviane Lindenblatt, die bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des bunten Nachmittags für viel Freude sorgte.

Gewinner des Seniorenausflugs

Schützenkönigin Michaela Kraus zog auch die Gewinner des nächstjährigen Seniorenausflugs. Es sind dies: Johanes Wojcik, Monika Mayer, Albrecht Kinnbacher, Trude Heimann, Maria Rehbein, Heiner Schmitz, Erika Franke, Anita Schuh, Maria Känzler, Anneliese Kemper, Jochen Kellermann und Gerda Siedhoff.Zum Abschluss des wieder voll und ganz gelungenen Nachmittags bedankte sich Stüttgen besonders bei der Schützenbruderschaft St. Hubertus Müschede für die Zurverfügungstellung und die Dekoration der Halle und die Bewirtung der Seniorinnen und Senioren. Ein großer Dank galt aber auch allen Akteuren für ihre Darbietungen.

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.