Singende Schauspieler für Ronja Räubertochter

Die Hauptdarsteller von Ronja Räubertochter waren im Tonstudio, um Duette aufzunehmen.
  • Die Hauptdarsteller von Ronja Räubertochter waren im Tonstudio, um Duette aufzunehmen.
  • hochgeladen von WORTBAUMEISTER. DE

BALVE/ALTENA. Ein Märchen über Freundschaft verbindet die Musiker Ralf Linke und Berthold Wagner und die Schauspieler des Ensembles der Festspiele Balver Höhle. Am Donnerstagabend fanden sich die Hauptdarsteller des Stücks Ronja Räubertochter im „Tonstudio Linke“ nicht als Schauspieler sondern als Sänger wieder.
Bereits im Jahr 2004 wirkte Ralf Linke an der musikalischen Produktion der damaligen Inszenierung von Ronja Räubertochter mit. Nun – sieben Jahre später – präsentiert der Festspielverein das Stück nach Astrid Lindgren vom 7. Mai bis zum 12. Juni erneut in der Balver Höhle. Unter Regie von Tobias Brömme wird das Märchen neu aufbereitet. Ebenso wird es mit Musik und Gesang untermalt. Während die Akteure das Wolfslied und das Lied der Rumpelwichte im Rahmen der Aufführungen live singen, nahmen die Hauptdarsteller das Schlusslied im „Tonstudio Linke“ auf. Dieser Song wird das „Finale“ jeder Aufführung werden. Alle Darsteller werden dabei auf der Bühne sein und mitsingen. Die Protagonisten des Schlusslieds sind allerdings die Hauptdarsteller. „Das Lied beinhaltet unter anderem drei Duette, die Ronja und Birk, deren Väter Matthis und Borka sowie die Mütter Lovis und Undis singen“, erklärte Ralf Linke, der den Song neu arrangierte. Den Text dazu schrieb Berthold Wagner. So nahmen Lisa Böhlefeld als Ronja und Dennis Traud als Birk die Herausforderung an und sangen ihren Part, als seien sie Profis. Auch für die Schauspieler Michaela Butterweck (Lovis), Frank Butterweck (Matthis), Stefani Schulte (Undis), Detelf Becker (Borka) und Felix Butterweck (Erzähler) waren die Studioaufnahmen eine willkommene Abwechslung, die sie mit Spaß angingen und gut meisterten. „Hauptsächlich sind es ja Darsteller und keine Sänger, aber alle haben ihren Part talentiert hin bekommen“, zeigte sich Ralf Linke, der die Technik bediente, zufrieden. Das Musikerduo, das sich in der Musikszene auch als „Erfolgsduo Hagen“ bereits einen Namen gemacht hat, habe im Vorfeld zu den Tonaufnahmen die Theaterproben besucht, um die Schauspieler singen zu hören, berichtete Berthold Wagner. Danach hätten sie diese Schauspielerbesetzung für die Tonaufnahmen ausgewählt, sagte er.
Neben Ronja Räubertochter haben Ralf Linke und Berthold Wagner musikalisch auch an den Festspiel-Produktionen „Der Zauberer von Oz“ (2005), „Robin Hood“ (2006) und „Peter Pan“ (2008) in der Balver Höhle mitgewirkt.
Wer „Ronja Räubertochter“ in der Balver Höhle erleben möchte, bekommt Karten in der Geschäftsstelle (Garbecker Straße 5, Telefon 02375/1030) und im Internet unter www.festspiele-balver-hoehle.de.

Autor:

WORTBAUMEISTER. DE aus Balve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.