Die Ysenburg in Büdingen.

Anzeige
Von aussen.
Büdingen: Schloß Ysenburg | Die Grafschaft Ysenburg – Büdingen, in der südöstlichen Wetterau im nordwestlichen Main-Kinzig-Kreis war das Herrschaftsgebiet des gleichnamigen Grafengeschlechts, das im Jahr 1628 infolge einer Teilung der Grafschaft Ysenburg entstand.
Die Grafschaft bestand nur bis 1687.
Graf Wolfgang Ernst von Isenburg (später erst Ysenburg) Büdingen legte mehrere Jahre vor seinem Tod die Regierung nieder und teilte die Grafschaft unter seinen 5 Söhnen auf.
Nur 2 Söhne hatten männliche Nachkommen. Es kam zu Erbkonflikten und dadurch zur Teilung der Grafschaft i. d. Grafschaften Ysenburg Büdingen u. Ysenburg Offenbach. Der jetzige „ Chef“ des Hauses Ysenburg-Büdingen ist seit 1990 Wolfgang-Ernst Fürst zu Ysenburg u. Büdingen.
Leider wird das Schloß nicht gepflegt um evtl. für Touristen attraktiv zu machen.
1
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
1 2
2
2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
12.941
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 09.08.2018 | 14:55  
40.938
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 09.08.2018 | 15:04  
68.563
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 10.08.2018 | 07:33  
18.445
Willi Heuvens aus Kalkar | 14.08.2018 | 20:13  
68.563
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 24.08.2018 | 11:49  
2.551
Werner Rhinow aus Bochum | 25.08.2018 | 09:43  
68.563
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 25.08.2018 | 10:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.