Blätter fliegen

#
Die Blätter fallen.

von © Hans Peter Schulzke 24. 10. 2005

Der Wind, mal sachte
und mal heftig,
schüttelt an den Bäumen kräftig.

Viele bunten Blätter, als Laub nun sacht,
haben sich auf die Reise gemacht.

Eines ist nun wirklich munter,
fällt weit vom Baum erst runter.

Und stellt mit Entzücken fest,
daß es sich gut schweben läst.

Noch einmal packt der Wind nun zu,
das Blättchen jauchzt - Juchuhhh -

Ich kann fliegen, das ist schön,
kann die große Welt nun seh´n.

Doch irgendwann oh wei,
ist dieser Flug nun auch vorbei.

Blättchen fällt nun weit vom Baum,
in den Rinnstein,
aus der Traum.

Noch einmal ja mit letzter Kraft,
hat´s der Wind noch mal gepackt.

Ein Meter weiter, ach du Schreck,
in den Regengully,
nun ist es weg.

Nur ein leises Jammern und auch Stöhnen,
ist von unten nun zu hören.

-- Ach wäre ich bloß an meinem Baum geblieben,
gerne hätte ich verzichtet
auf mein Fliegen. --

Doch so ist der Lebenslauf,
irgendwann hört alles auf.

Auch im Walters Garten da,
kommt die - Thüringer - in diesem Jahr,
noch einmal auf den Grill,
und dann ist´s im Garten Still.

Ja der Herbst ist eingekehrt,
schau auf die Quecksilbersäule,
ist das verkehrt ?

14 Grad war´s in der Nacht,
im vorigem Jahr um diese Zeit
hat Väterchen Frost schon mal gelacht.

Laßt uns mal die Hände reichen,
nun,
der Sommer ist vorbei.

So langsam stellt der Winter seine Weichen,
doch mit dem Gelassenheitsspruch,
können vieles W I R erreichen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen