Melodien zum Genießen mit dem MännerQuartett

Das Männer Quartett lädt am 10. Dezember zu seinem Weihnachtskonzert in den Lichthof ein. Foto: Archiv
  • Das Männer Quartett lädt am 10. Dezember zu seinem Weihnachtskonzert in den Lichthof ein. Foto: Archiv
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Bettina Meirose

Zum Weihnachtsfest gehört das traditionelle vorweihnachtliche Weihnachtskonzert des Männer Quartetts. Dazu lädt die Chorgemeinschaft am Sonntag, 10. Dezember, um 17 Uhr in den Lichthof des Berufskollegs ein. Einlass ist um 16 Uhr.

Unter der Gesamtleitung von Musikdirektor Axel Quast wurde ein vielseitiges Programm zusammengestellt. Darin werden musikalische Kultur aus fernen Ländern mit den einheimischen Gewächsen kombiniert. Mit dabei sind der südkoreanische Tenor Youn-Seong Shim und die Sopranistin Dr. Ulrike Tervoort mit dem Kinderchor der Ludgerusschule. Am Klavier sitzt Dirk Wedmann. Die Moderation übernimmt Annika Boenigk.
Ulrike Tervoort singt seit über 20 Jahren ein umfangreiches Repertoire aus Oper, Operette, Musical, Oratorium sowie Lied und Kammermusik in unterschiedlichen Besetzungen. Der 25-köpfige Kinderchor wird mit lockeren Stücken wie „Toumbai“, „Shalala“ und eine Menge „Kunterbuntes“ zeigen, „wie ein Engel aussieht“.
Der südkoreanische Tenor Youn-Seong Shim studierte an der Staatlichen Universität Kyungpook in Daegu und wechselte nach seinem Abschluss 2006 zu Prof. Swaantje Weimar an die Trossinger Musik-Hochschule und studierte noch zusätzlich bei weiteren Kapazitäten Gesang. Im Weihnachtskonzert am 10. Dezember wird er mit Stücken wie „Panis Angelicus" und „Dann werden die Gerechten leuchten“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy zu hören sein. Auch das „Weihnacht, Weihnacht“ von Nico Dostal wird er erklingen lassen.
Auch das Männer Quartett hat wieder einiges zu bieten. Einen fast in Vergessenheit geratenen russischen Vespergesang haben sie aufgegriffen, der mit dem einfühlsamen Titel „Jubilate“ und dem „Tebe Poem“ hervorragend ins stimmungsvolle weihnachtliche Programm passt. Natürlich darf zum großen Fest der Liebe auch nicht „Ich bete an die Macht der Liebe“ fehlen und auch das „Heil sei euch Geweihten“ von Wolfgang Amadeus Mozart ist mit dabei. Den zweiten Konzertteil eröffnen die Sänger mit dem „Kalenderlied“ und „Wenn ich ein Glöcklein wär.“ Danach folgt das „Swinging Christmas“ von Otto Groll und vorher wird der „Weihnachtsgesang“ von Adolphe Adam die Stimmung weiter auflockern. Mit einem großen Abschlusspotpourri werden sich Chor und Solisten gemeinsam mit dem Kinderchor von den Gästen verabschieden.
Konzertkarten gibt es für 17 Euro bei allen Sängern, auf der Internetseite des Männerquartetts und bei der Buchhandlung Erlenkämper, Hochstr. 35, Goldschmied Harro Samland, Hansastr. 19, Optik Frey, Poststr. 6, und Lotto-Toto Erika Paul, Zur Grafenmühle

Autor:

Bettina Meirose aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen