DUC Bottrop e.V.
Immer mehr Normalität bei den Bottroper Tauchern

Tauchnachwuchs in Action
4Bilder

Auch bei den Aktiven des Tauchvereins DUC Bottrop e.V. zieht nach den Lockdown-Phasen immer mehr Normalität ein.

Der Trainingsbetrieb läuft unter Einhaltung der aktuellen Corona-Vorschriften wieder weites gehend normal. Erwachsene Sporttaucher und Jugendabteilung absolvieren ihre Übungseinheiten und auch das Unterwasserrugby-Team hält sich in der Hoffnung fit, dass auch bald der reguläre UWR-Ligabetrieb wiederaufgenommen wird, der seit März 2020 ruht.

Der Verein ist bislang sehr gut durch die Pandemie gekommen. Trotz Trainingsausfällen durch monatelange Hallenbadschließungen haben kaum Mitglieder den Verein verlassen. Die Anzahl der Neueintritte überwog sogar.

Insbesondere bei Kindern und Jugendlichen ist der DUC aktuell sehr gefragt. Um dem Nachwuchs eine stärkere Teilhabe im Verein zu ermöglichen, wurde auf der letzten Jahreshauptversammlung das aktive Wahlrecht von 16 auf 12 Jahre gesenkt. 

Das Sporttauchen war mit Einschränkungen durchweg möglich. Die Tauchausbildung wurde auch weiter organisiert. Praktische Einheiten wurden in den Phasen, in denen man ins Bad konnte, in Kleingruppen durchgeführt und der Theorieunterricht fand via. Skype vom heimischen Schreibtisch des Tauchtrainers aus statt. Das Vereinstraining wurde teilweise ins Freibad Stenkoff verlegt. 

Nun können auch endlich wieder größere Aktionen durchgeführt werden.

Am Auesee in Wesel wurde ein Tauch- und Schnorchel-Event für die Vereinsjugend mit anschließendem Grillen am Vereinsheim durchgeführt.

Der Tauchnachwuchs erkundete, dass Gewässer mit „ABC-Ausrüstung“ (Maske, Schnorchel, Flossen) oder tauchte mit Ausbildern des Vereins sogar mit Pressluftflasche und Atemgerät weiter ab.

Im Hallenbad wurde für ein spezielles Tauchtraining reichlich Equipment aufgefahren. Der DUC Bottrop e.V. führt Ende September gemeinsam mit dem befreundeten Gelsenkirchener Tauchvereins TSC Poseidon e.V. eine Tauch-Safari durch. U.a. wurde der Einstieg aus dem Wasser in ein Schlauchboot geübt oder das Setzen einer Boje.

Autor:

Martin Kobler aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen