Jahresabschluss der Leichtathleten des DJK Adler 07 Bottrop

Weihnachtlich-sportlich beendeten die Leichtathleten des DJK Adler 07 das Jahr 2011 mit der „Adler Weihnachts-Olympiade“. Nach der ersten Auflage im letzten Jahr konnte das Organisationsteam einen deutlichen Anstieg der Teilnehmerzahl verzeichnen. Rund 115 Athleten wetteiferten in acht Teams in der Dieter-Renz-Halle um den Sieg der diesjährigen Weihnachts-Olympiade.

Bei den zu absolvierenden Disziplinen handelte es sich nicht um die bekannten klassischen Wettkampfdisziplinen eines Leichtathleten. An diesem Tag standen vielmehr der Spaß an der Bewegung und das Miteinander im Vordergrund. Jede der acht Stationen hatte einen leichtathletischen Ansatz, verpackt in einem weihnachtlichen Rahmen. Die Sportler mussten beim „Schneeball-Fangen“, „Adventskranz-Weitwurf“, „Eisschollen-Marathon“, „Weihnachtsbaum-Stapeln“, „Weihnachtskugel-Balancieren“, „Weihnachtskugel-Sortieren“, „Weihnachtsjacken-Wechsel“ und bei einer „Sackhüpf-Pendelstaffel“ ihr Können und ihr Geschick unter Beweis stellen. Alle acht Teams wurden aus allen Altersklassen gemischt zusammengesetzt, sodass von den Mini-Adlern bis hin zu den A-Schülern gemeinsam um die vordersten Plätze gekämpft wurde. Angefeuert und unterstützt wurden die Sportler an diesem weihnachtlich-sportlichen Nachmittag von den zahlreichen Eltern auf der Tribüne.

Nach den vielen sportlichen Aktivitäten ging es bei der anschließenden Weihnachtsfeier im gemütlich geschmückten Foyer der Dieter-Renz-Halle weiter mit der Siegerehrung der Weihnachtsolympiade und den zahlreichen Athletenehrungen. Vor und nach den Ehrungen konnten sich Eltern, Trainer und Athleten bei Glühwein, Punsch, Weihnachtsgebäck und Waffeln über die abgelaufene Saison austauschen. Die „Augenblicke 2011“ ließen das Bottroper Leichtathletik-Sportjahr Revue passieren und gaben Anlass für jede Menge lebhafte Gespräche über die sportlichen Ereignisse und die vielen Aktivitäten im abgelaufenen Jahr.

Zu den erfolgreichen Athleten zählen mit einem Vereinsrekord: Noah Herzog (M7), 1000 m in 4:08,37 Min – Hannes Jüsten (M11) und Christian Stammkötter (M11), 4 x 50 m in 29,72 Sek – Jonas Herzog (M11), Alexander Biskup (M11), Philipp Lewald (M10), Vierkampf Mannschaft mit 6746 Pkt – Niklas Kordus (M13), Steffen Kinzel (M13), Dreikampf Mannschaft mit 5450 Pkt – Lavinia Brune (W10), Antonia Bräu (W11), Lisa Pahl (W10), Vierkampf Mannschaft mit 6865 Pkt – Lea Marie Manka (W13), Diskus mit 22,72 m – Heinz Plöger (M40), 10 km in 50:57,00 Min.

Mit zwei Vereinsrekorden: Lukas Habermann (M11), Jona Jandewerth (M11), 4 x 50 m in 29,72 Sek, Vierkampf Mannschaft mit 6746 Pkt – Johannes Plöger (M13), 2000 m in 7:12,28 Min, Dreikampf Mannschaft mit 5450 Pkt – Marius Lewald (M12), Blockwettkampf Wurf mit 1881 Pkt, 4 x 75 m in 40,71 Sek. – Yannik Gallus (M13), Blockwettkampf Lauf mit 1942 Pkt, 4 x 75 m in 40,71 Sek – Nele Krajnc (W11), 800 m in 2:44,79 Min, Vierkampf Mannschaft mit 6865 Pkt – Lars Henning (M35), 25 km in 2:10:51 Std – 3 x 1000 m in 10:25,80 Min – Jörg Herzog (M40), 25 km in 1:57:51 Std, 3 x 1000 m in 10:25,80 Min.

Mit drei Vereinsrekorden: Louis Tyralla (M12), Speer mit 32,19 m, 4 x 75 m in 40,71 Sek, Dreikampf Mannschaft mit 5450 Pkt – Lena Metzler (W10), Dreikampf mit 1247 Pkt, Vierkampf mit 1547 Pkt, Vierkampf Mannschaft mit 6865 Pkt. Mit vier Vereinsrekorden: Maike König (W12), 800m in 2:36,20 Min, Hochsprung mit 1,47 m, Dreikampf mit 1394 Pkt, Blockwettkampf Sprint/ Sprung mit 2359 Pkt und mit fünf Vereinsrekorden: Jannis Kuhn (M13), Kugel mit 12,88 m, Diskus mit 38,65 m, Speer mit 41,41 m, Ball mit 58,00 m und Dreikampf Mannschaft mit 5450 Pkt.

Erstmalig in diesem Jahr wurde auch die „Adler Mehrkampf-Pokale“ vergeben. Diese Pokale sind Wanderpokale und wurden für die erbrachten Leistungen im gesamten Wettkampfjahr 2011 verliehen. Bei den D- und C-Schüler/ -innen wurden dafür die jeweils zwei besten Leistungen über 50 m, im Weitsprung, im Ballwurf und über 800/ 1000 m gewertet. Bei den B-Schülern wurden die jeweils zwei besten Leistungen über 75 m, über 60 m Hürden, im Weitsprung, im Hochsprung, im Ballwurf, im Kugelstoßen und über 800/ 1000 m gewertet. Daraus ergaben sich die diesjährigen Gewinner: D-Schüler, Kim Bischoff mit 2220 Pkt – D-Schülerinnen, Marjolie Beckfeld mit 2523 Pkt - C-Schüler, Christian Stammkötter mit 3286 Pkt – C-Schülerinnen, Lena Metzler mit 3243 Pkt - B-Schüler, Louis Tyralla mit 4950 Pkt – B-Schülerinnen, Maike König mit 5916 Pkt.

Abgerundet wurden die Ehrungen durch die Verleihung der DLV-Mehrkampfabzeichen und den abgelegten Sportabzeichen durch den Sportwart des DJK Adler 07, Winfried Voegelin. Die insgesamt 30 Sportabzeichen gingen mit Jugend Bronze an: Marjolie Beckfeld, Kim Bischoff, Alexander Biskup, Lavinia Brune, Nathalie Günther, Jonas Herzog, Noah Herzog, Jona Jandewerth, Hannes Jüsten, Pia Kochanski, Niklas Kordus, Nele Krajnc, Marius Lewald, Philipp Lewald, Hanna Lüger, Svenja Luggenhölscher, Lea Marie Manka, Lena Metzler, Johannes Plöger, Louis Tyralla - mit Jugend Silber an: Alina Kollenda, Malin Stenbrock, Lea Richterich - mit Jugend Gold an: Kim Gomoll - mit Jugend Gold „4“ an: Amira Evers - mit Jugend Gold „5“ an: Maike König - mit Erwachsene Bronze an: Maik Gomoll, Jörg Herzog, Simone Lewald, Christel Manka. Die DLV-Mehrkampfabzeichen ging in Gold an: Dirk Lewald und Jörg Herzog – in Silber an: Heinz Plöger - in Bronze an: Christel Manka, Anke Plöger und Simone Lewald.

Autor:

Dirk Lewald aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.