Oldies mit der „ganz persönlichen Note“: Die Coverband „Phoenix“ feiert 40. Geburtstag

Sie feiern 40. Geburtstag: Die Band „Phoenix“. Foto: Thiele
  • Sie feiern 40. Geburtstag: Die Band „Phoenix“. Foto: Thiele
  • hochgeladen von Verena Wengorz

Mit einem großen Konzertabend im Parkbad Süd feiert die Castrop-Rauxeler Cover-Band „Phoenix“ am Samstag (10. November), 20.30 Uhr, Geburtstag. Seit 40 Jahren treten die Hobbymusiker gemeinsam auf.

„Das Bistro am Busbahnhof war damals unser Treffpunkt“, erinnert sich Schlagzeuger Helmut Zimmerle. „Wir sind dort regelmäßig hingegangen, trafen uns dann ganz automatisch immer wieder, man unterhielt sich und fachsimpelte.“ Es war das Jahr 1972, als sich aus vier begeisterten jungen Hobbymusikern die Band „Phoenix“ bildete.
Heute – 40 Jahre später und inzwischen zu sechst – sind die jungen Männer von damals im Rentenalter. Musik machen sie allerdings noch immer mit der gleichen Leidenschaft. „Damals hätte ich nicht gedacht, dass es 40 Jahre halten würde“, lacht Gitarrist Manfred Koch „Es ist ein bisschen wie mit einer Ehe.“
Nur, dass nicht jede Ehe so lange funktioniert: „Unser Geheimnis ist, dass wir außerhalb der Band keinen persönlichen Kontakt haben“, verrät Koch. „Wir treffen uns mittwochs zur Probe, trinken dann auch gerne mal ein Bier zusammen. Dann trennen sich unsere Wege wieder.“
Es ist ein Erfolgsrezept, das offensichtlich aufgeht und die Kreativität beflügelt. Seit Jahren erfreut sich die Band zunehmender Beliebtheit – bei den Liveauftritten wird es in der Regel richtig voll.
Immer häufiger treffe man auch jüngere Menschen im Publikum. „Ich denke, die Leute wollen einfach ganz gerne mal wieder handgemachte Musik hören“, ist Koch überzeugt.
Das musikalische Repertoire der Band ist groß. Während man früher, laut Helmut Zimmerle, in erster Linie auf die „Beatles“ fokussiert gewesen sei, habe man dann auch die Dire Straits, die Rolling Stones und andere Oldies gecovert. Auch aktuellere Sachen wie die Songs von Robbie Williams werden von der Band gerne gespielt. Wichtig ist allerdings immer die persönliche Note. „Wenn Paul Mc Cartney heute ein Stück wie ‚Help‘ von uns hören würde, würde er vielleicht sagen: ‚Das könnten wir auch mal so machen‘“, scherzt Zimmerle. Wer diese persönliche Note live erleben möchte, hat dazu am Samstag (10. November) beim Jubiläumskonzert im Parkbad Süd, Am Stadtgarten 20, die Gelegenheit. Der Einlass beginnt um 19 Uhr. Karten zum Preis von 6 Euro (3 Euro für Schüler und Studenten) sind an der Abendkasse erhältlich. Dort sei auch die neue CD der Band erstmals zu kaufen, verrät Zimmerle.

Autor:

Verena Wengorz aus Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen