Beim Pöppinghauser Kochduell stand die Kreativität im Vordergrund

Nach getaner Arbeit durften die fertigen Drei-Gänge-Menüs probiert werden. Foto: Thiele
  • Nach getaner Arbeit durften die fertigen Drei-Gänge-Menüs probiert werden. Foto: Thiele
  • hochgeladen von Verena Wengorz

„Die Wettkampfatmosphäre macht es für die Kinder besonders spannend“, erklärt Michael Goerke vom Center Pöppinghausen. Unter dem Motto „Zu Gast in fremden Ländern“ lieferten sich dort 30 Kinder und Jugendliche einen Wettbewerb um den „goldenen Kochlöffel“.
Beim Pöppinghauser-Kochduell ging es in diesem Jahr ganz besonders kreativ zu. „Sonst habe ich immer ein Menü vorgeben. Das war diesmal nicht der Fall“, erklärt Profi-Koch Rolf Burchardt, der die Aktion mittlerweile schon zum vierten Mal begleitet.
Los ging es mit einer Kreativphase. In vier Gruppen unterteilt studierten die Kinder Kochbücher, sammelten Ideen und planten ihre ausgefallenen „Drei-Gänge-Menüs“. „Ich habe dabei eigentlich nur noch beraten“, bemerkt Burchardt. Die Vorschläge seien alle von den Kindern gekommen, die zum Teil schon einige Erfahrung beim Kochen mitgebracht hätten.
„Wir haben viele Wiederholungstäter dabei“ berichtet auch Michael Goerke. „Das Kochduell ist immer wieder ein Highlight und ruckzuck ausgebucht.“
Einer dieser Wiederholungstäter ist der 11-jährige Robin. „Ich bin schon zum dritten Mal dabei“ erzählt er. „Es macht einfach sehr viel Spaß.“
Nach dem Planen ging es zum gemeinsamen Einkaufen in den Supermarkt. Mit einem Budget von 35 Euro sollten die einzelnen Gruppen die nötigen Zutaten für ihre Drei-Gänge-Menüs zusammentragen. Dann wurde endlich gekocht. Und die Menüs, die dabei entstanden, dürften der Jury ihre Entscheidung ziemlich schwer gemacht haben. Frühlingsrollen, Wraps mit Curry, Bruschetta und viele andere Delikatessen waren das Ergebnis eines Tages, der bei allen Beteiligten für viel Gute Laune sorgte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen