Gregor Gysi kommt nach Wesel und Dinslaken

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag Dr. Gregor Gysi unterstützt DIE LINKE im Kreis Wesel im Wahlkampf bei der >kleinen Bundestagswahl< am 13. Mai. „Wir freuen uns den brillanten Redner am Montag, den 30.April hier in Wesel und Dinslaken begrüßen zu können,“ sagt Sascha H. Wagner, Landtagsdirektkandidat und Kreisgeschäftsführer der LINKEN. Ab 11 Uhr sprechen die Landtagsdirektkandidaten Hilmar Schulz und Sascha Wagner am Berliner Torplatz in Wesel. Im Anschluss an die Kundgebung wird es eine zweite Kundgebung ab 14 Uhr auf dem Dinslakener Neutorplatz geben. Neben einem musikalischen Rahmenprogramm wird bei beiden Kundgebungen auch Katharina Schwabedissen, NRW-Spitzenkandidatin der LINKEN sprechen. Gregor Gysi unterstützt die Forderung der LINKEN in NRW nach Einführung einer Millionärsteuer: Die anderen Parteien sind sich einig mit der gestiegenen Zahl der Millionäre schonend umzugehen. Für sie ist Deutschland das Niedrigsteuerland. Auf der anderen Seite verdienten unter uns knapp acht Millionen Menschen weniger als acht Euro pro Stunde. 2,5 Millionen Kinder leben in Armut. Wir alle haben uns viel zu lange zu viel bieten lassen! Diese Ungerechtigkeiten hat die Regierung Merkel nur vervollkommnet, eingeführt aber hat sie Rot-Grün. Die SPD ist unter Schröder verkommen und braucht weiterhin den Druck von links! Wer eine SPD will, die sozialdemokratisch wird, der muss DIE LINKE wählen!

Autor:

Sascha Wagner aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.