Umzug der Musikschule noch in diesem Jahr?

Der 3. Umzug der Musikschule Dinslaken vor fünf Jahren war an die Hans-Böckler-Straße. Foto: Perdighe
  • Der 3. Umzug der Musikschule Dinslaken vor fünf Jahren war an die Hans-Böckler-Straße. Foto: Perdighe
  • hochgeladen von Janutschka Perdighe

Ende der 80er Jahre gingen aktive Musiker, Chöre und Musikinteressierte Bürgerinnen und Bürger Dinslakens auf die Straße und forderten eine Musikschule für Jedermann. Die Stadt nahm sich an, sah die Notwendigkeit und förderte die Gründung eines Vereins. Die Musikschule Dinslaken e.V. war geboren.

Nach und nach wuchs die Zahl der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, die ein Instrument lernen wollten. Projekte wie „JeKi – Jedem Kind ein Instrument“ jetzt "JeKits – Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“ und Musikalische Früherziehung realisiert der Verein seit je her. In den letzten Jahre meldete der Verein jedoch immer wieder rote Zahlen. Versäumnisse der Beiträge und Prüfungen, Tariferhöhungen und und und brachten eine leere Kasse. Der Verein wendete sich an die Stadt, die jährlich einen Zuschuß und die Räumlichkeiten für den Unterricht stellt.

"Nicht zuletzt deshalb hat die Stadt ein erhöhtes Mitspracherecht“, erklärt Lutz Christofzik, Vorsitzender des Musikschulvereins. Für das Haus an der Hans-Böckler-Straße 23 zahlt die Stadt eine jährliche Pacht von 62.000 Euro an den Eigentümer. Die könne man mit einem Umzug in städtische Räumlichkeiten wie die ehemalige Hauptschule GHZ in Hiesfeld minimieren. In der Vergangenheit hat die Schulpflegschaftsvorsitzende der GHZ Realschule in einem Brief an den Bürgermeister ihre Bedenken über den Umzug geäußert. „Die Nutzung des Gebäudes von der Musikschule findet in der Regel im Nachmittagsbereich statt. Ich kenne die Räumlichkeiten der Real- bzw. Hauptschule nicht, denke aber, dass eine gemeinsame Bespielung möglich sein kann“, so Christopfzik.

In enger Zusammenarbeit haben Stadt und Musikschule einen Vorschlag erstellt, der enthält z.B. höhere Gebühren für die Unterrichtsstunden und den Umzug in die ehemalige Hauptschule. Im nächsten Kultur- und Partnerschaftsausschuss am 7. Juni wird wohl darüber entschieden. Die Musikschule selbst sieht den Standort als angenehm, auch wenn die zentrale Lage Innenstadt dann nicht mehr gegeben wäre.

Autor:

Janutschka Perdighe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen