Facebookseite sorgt für Furore

Seit dem 24.01.2014 sucht im sozialen Netzwerk Facebook eine neue Seite ihren Platz. Die Facebookseite "Dinslakener Bitches" sorgt, mit ihren teils verletzenden Fotos von ungefragten Personen, im Netz für Furore.

Betroffene suchen Hilfe

Da die Inhaber der Facebookseite unbekannt sind, suchen Betroffene Hilfe und Mitstreiter in Facebookgruppen wie "Wenn du aus Dinslaken kommst, dann...". Dort wird um die Meldung der Seite gebeten.

Facebook sieht keine Verletzung

Mitstreiter finden sich schnell, doch das soziale Netzwerk sieht keine Verletzung der eigenen AGBs. So können die Inhaber der Facebookseite weiter Personen, ungefragt, verletzend oder gar beleidigend darstellen.
Aber nicht nur Facebooknutzer sind betroffen, denn das Profilbild der Seite zeigt einen bekannten "Stadtgänger". Die Inhaber machten von seiner Unwissenheit gebrauch und nun prägt er, trotz fehlendem Facebookprofil, das Profilbild der Seite.
Rechtlich und menschlich gesehen, dürfte auf die Inhaber, auf die bereits Anzeigen gegen Unbekannt laufen, eine Menge Ärger zukommen.

Bitten zur Löschung werden ignoriert

Trotz Bitten, werden Fotos von Betroffenen nicht oder nur nach Nötigung gelöscht. Die Freundlichkeit der Betroffenen macht bei den Inhabern keinen Unterschied, da sie immernoch selbst entscheiden ob sie die Fotos löschen oder nicht. Die Inhaber liefern sich mit Besuchern und Betroffenen der Seite einen Krieg der Beleidigungen.

Vom Studentenforum zur Plattform für Cyberkriminalität

Trotz rückläufiger Zahlen der jüngeren Nutzer Facebooks, zeichnet sich ein deutlicher Trend zur Cyberkriminalität ab. Immer öfter werden in sozialen Netzwerken Fälle von Kriminalität bekannt. Deutlich wird auch, die Täter werden immer jünger. Erst kürzlich ging ein Video einer gewalttätigen Jugendlichen im sozialen Netzwerk um. In diesem Fall ermittelt nun die Staatsanwaltschaft, um die Jugendliche zur Rechenschaft zu ziehen.

Autor:

Patrick Müller aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.