Soziale Teilhabe unterstützen
Zugewanderte engagieren sich ehrenamtlich für Geflüchtete

Die Ehrenamtlich Tätigen bekamen bei einem gemeinsamen Frühstück die Gelegenheit zum Austausch.

Der Internationale Bund und die Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte vom Kommunalen Integrationszentrum Kreis Wesel haben den Ausklang des Jahres zum Anlass genommen, sich bei allen ehrenamtlich Engagierten aus den Projekten „Mobile Übersetzung im Schulalltag“ und „Get active!“ mit einem gemeinsamen Frühstück im Dinslakener Schickeria Bistrocafé zu bedanken.

In lockerer Atmosphäre hatten vor allem ehrenamtlich engagierte Sprachmittler aus unterschiedlichen Nationen Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und Erfahrungen auszutauschen. „Engagierte Ehrenamtliche mit eigener Zuwanderungsgeschichte unterstützen im Projekt Mobile Übersetzung im Schulalltag Schulen bei der sprachlichen Verständigung zwischen Lehrkräften und Eltern mit geringen Deutschkenntnissen“, erklärt Bildungskoordinatorin und Initiatorin des Projektes, Dr. Nadia Kraam. „Bisher konnte 28 Familien dabei geholfen werden, Lehrkräfte besser zu verstehen“, ergänzt Matthias Gottuck vom Internationalen Bund.

Die Projekte

Das Angebot „Get active!“ unterstützt Neuzugewanderte bei der Förderung der sozialen Teilhabe und zeigt Möglichkeiten auf, wo und wie sie sich bei Interesse im Gemeinwesen engagieren können. Gefördert wird das Projekt „Mobile Übersetzung im Schulalltag“ bis Ende des Jahres über das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ Die Stadt Dinslaken beabsichtigt aufgrund der bestehenden Bedarfslage eine Weiterfinanzierung bis Ende 2020. Die Förderung des Angebots „Get active!“ erfolgt über Mittel des Landesprogramms „KOMM-AN NRW“. Weitere Informationen gibt es beim Projektteam Dr. Nadia Kraam und Matthias Gottuck unter Tel. 02064/66738 und Tel. 02841/9083859.

Autor:

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.