Erlös kommt karitativen Projekten zugute
Neuer Lions-Kalender mit historischen Postkarten aus Dorsten

Lisa Wissing v.l. Martin Köcher, Sabine Podlaha, Margitta Renner-Gelllermann und Hildegard Overfeld.
  • Lisa Wissing v.l. Martin Köcher, Sabine Podlaha, Margitta Renner-Gelllermann und Hildegard Overfeld.
  • Foto: Dorstener Zeitung
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen: 2021 verhinderte Corona, dass der Lions-Club Dorsten-Lippe Aktivitäten zur Spendensammlung durchführen konnte, beispielsweise eine Oldtimer-Rallye oder ein Frühstück für Freundinnen wie in den Jahren zuvor.

Um dennoch dem Motto „We serve“ treu bleiben zu können, entstand die Idee, einen Kalender zum Verkauf zu gestalten. Die Idee konkretisierte sich bei einem Vortrag des Stadtarchivars Martin Köcher im Lions-Club. „Es war ein faszinierender Einblick in die Arbeit eines Archivs“, so die einhellige Meinung der Mitglieder. Besonders begeistert waren sie vom Postkartenfundus des Stadtarchivs – er wurde die Basis des Wandkalenders, der 27 historische Bilder aus der Innenstadt und dem Zechengelände aus den Jahren von 1890 bis 1920 zeigt.

„Der Kalender ist auf jeden Fall etwas Besonderes – ausgewählt wurden Bildexemplare, die bislang noch nicht in Veröffentlichungen gezeigt wurden“ bestätigt Sabine Podlaha als Pastpräsidentin.
Die Auflage des hochwertigen DIN A 3-Kalenders beläuft sich auf 500 Stück. Er kann ab sofort in der Stadtinformation, der Volksbank, der Stadtbibliothek und dem Stadtarchiv erworben werden. Der Preis beträgt 20 €, der gesamte Erlös kommt karitativen/sozialen Projekten zugute.
Natürlich eignet sich der Kalender für alle an der Geschichte Dorstens Interessierten – ebenso ist er ein schönes Weihnachtsgeschenk.

Quelle: Lions-Club Dorsten-Lippe / Sabine Podlaha

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen