Tanz in den Mai am Wappenbaum
Wulferados präsentieren zum Tanz in dem Mai ihren neuen Song auch im Video

Passend zum 30. April und dem sonst üblichen Tanz in den Mai stellt die Wulfener Band Wulferados ihren neusten selbst komponierten Song vor. So trägt der Songtitel auch den Namen "Tanz In Den Mai (Am Wappenbaum)“.
3Bilder
  • Passend zum 30. April und dem sonst üblichen Tanz in den Mai stellt die Wulfener Band Wulferados ihren neusten selbst komponierten Song vor. So trägt der Songtitel auch den Namen "Tanz In Den Mai (Am Wappenbaum)“.
  • Foto: Bludau
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Passend zum 30. April und dem sonst üblichen Tanz in den Mai stellt die Wulfener Band Wulferados ihren neusten selbst komponierten Song vor. So trägt der Songtitel auch den Namen "Tanz In Den Mai (Am Wappenbaum)“.

Text und Musik stammen vom Bandgründer Alfred Wüst. Das ist schon der vierte veröffentlichte Song der Wulfener. Der dritte Titel war kurz vor dem zweiten Lockdown der Song: "Lockdown". Des Weiteren haben sie schon "Dat Wulfenlied" und "Unsre Heimat Dat Is Wulfen" veröffentlicht.

„Wir wollen mit dem neusten Lied von uns einen kleinen Lichtblick in die Welt senden, da der sonst sehr beliebte Tanz in den Mai am Wulfener Wappenbaum ja schon zum zweiten Mal, bedingt durch Corona, ausfallen muss“, erklärt Alfred Wüst. Und weiter: „Eigentlich hatten wir geplant, vor Ort am Wappenbaum, ein kleines Video passend zum Titel zu drehen, doch das musste kurzfristig, aufgrund der bundesweiten Notbremse, die ja vergangenen Samstag in Kraft trat, ausfallen. So haben wir nur ein paar Fotos machen können, die bereits davor entstanden sind und nun im Videoclip zu sehen sind. Der neue Song wird am Freitag, den 30. April um 19 Uhr veröffentlicht. Der YouTube Link erscheint rechtzeitig in der FB-Gruppe "We Love Wulfen", so Alfred Wüst.

Aufgenommen wurde der Titel unter Corona Bedingungen im "wahrscheinlich kleinsten Studio der Welt" bei Alfred Wüst.

Die Wulferados sind: Georg Hachmann (Schlagzeug), Norbert Wilkin (Gitarre), Jürgen Lehmacher (Gitarre), Werner Fellner (Akkordeon/Gesang, Gerd Wüst (Bass/Gesang), Alfred Wüst (Gitarre/Gesang). Die Wulfener haben sich im Jahr 2018 zusammengeschlossen. Stolz auf ihren Wohnort nennen sie sich seitdem selbstbewusst Wulferados. Auftritte in ihrer Heimat sind für die Zeit nach Corona oder bei entsprechenden Lockerungen geplant.

Text und Fotos: Bludau

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen