Umgestaltung der Fußgängerzone
Arbeiten im Kühl starten voraussichtlich in der kommenden Woche

Umgestaltung der Lippestraße nahezu abgeschlossen. Voraussichtlich ab Montag, 26.11 wird die bauliche Umgestaltung Im Kühl fortgesetzt.
  • Umgestaltung der Lippestraße nahezu abgeschlossen. Voraussichtlich ab Montag, 26.11 wird die bauliche Umgestaltung Im Kühl fortgesetzt.
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Dorsten. Ab Montag, 26. November wird die bauliche Umgestaltung der Fußgängerzonen Im Kühl fortgesetzt.

Im Rahmen der Innenstadterneuerungsmaßnahme „Wir machen MITte“ beginnt die Firma Benning dann mit dem Aushub des bestehenden Pflasters und dem Aufbau des neuen Untergrunds in der östlichen Hälfte der Straße (von der Lippestraße bis einschließlich Im Kühl 3). Der westliche Bereich wird anschließend ausgeschachtet.

Während der Bauphase wird es zu einer Beeinträchtigung der Nutzbarkeit des Bereichs kommen. Hiervon ist insbesondere das Befahren des Bereichs mit PKW, durch Lieferverkehr oder andere Fahrzeuge betroffen. Stellplätze, Garagen oder Innenhöfe werden während der Umsetzung der Baumaßnahme nicht oder nur sehr eingeschränkt anfahrbar sein, da die Straßenoberfläche vollständig erneuert wird.

Die Stadt empfiehlt den Anspruchsberechtigten, einen temporären Parkausweis für den Parkplatz Westwall im Bürgerbüro der Stadt Dorsten unter buergerbuero@dorsten.de unter Nennung des Namens, der Meldeadresse, des Kennzeichens und einer Telefonnummer für Rückfragen zu beantragen. Die Anlieger sind bereits schriftlich darüber informiert.

Das erste Baufeld der Umgestaltung in der oberen Lippestraße soll weiter planmäßig bis zum 30. November fertiggestellt werden. Bis dahin werden in den nächsten Tagen noch Restarbeiten bei der Pflasterung und den Einbauten durchgeführt.

Das Citymanagement im Stadtteilbüro ist  für alle Fragen und Anliegen rund um die Baumaßnahme unter Tel.: 02362 2140541 erreichbar.

Die Umgestaltung der Fußgängerzone wird mit Mitteln der Europäischen Union, des Bundes, des Landes NRW und der Stadt Dorsten finanziert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen