Rhader SPD kämpft für hohe Wahlbeteiligung - Mit eigener Zeitung Zeichen gesetzt

So sieht sie aus - die neue Ausgabe der SPD-Zeitung für Rhade
  • So sieht sie aus - die neue Ausgabe der SPD-Zeitung für Rhade
  • hochgeladen von Dirk Hartwich

Rhader SPD kämpft für hohe Wahlbeteiligung
Mit eigener Zeitung Zeichen gesetzt

Mit der 110. Ausgabe der „SPD-Nachrichten für Rhade, einer Stadtteilzeitung der örtlichen Sozialdemokraten, wird auf die bevorstehende Landtagswahl mit ausschließlich eigenen Berichten hingewiesen und für eine hohe Wahlbeteiligung geworben.
Der neue Bundespräsident Joachim Gauck, der in seinen viel beachteten öffentlichen Reden immer wieder für mehr Respekt den ehrenamtlichen Kommunalpolitikern gegenüber und für mehr Verantwortungsübernahme aller Bürgerinnen und Bürger eintritt, wird 2 Mal als beispiel- und vorbildhaft zitiert.
Unter der Überschrift „Wir sind Rhade“, erinnern die Herausgeber an ihre langjährigen Bemühungen, einen Rahmenplan für Rhade gemeinsam mit allen Einwohnern zu erarbeiten. Kritik müssen sich dabei die Konkurrenten der CDU gefallen lassen, die, so der Artikel, „etwas ganz anders unter Bürgerbeteiligung verstehen als wir“.
Mit einer Bewertung der zur Wahl anstehenden Parteien schließt die neueste Ausgabe der SPD-Zeitung, die als die älteste ihrer Art im gesamten Kreis Recklinghausen gilt. Die kostenlose Verteilung an alle Haushalte wird in den kommenden Tagen gestartet. Online kann sie bereits unter www.spd-rhade.de aufgerufen werden. „Interessenten außerhalb Rhades erhalten sie auch auf dem Postweg“, so Hans-Willi Niemeyer, der sich auf Nachfrage sehr stolz zeigte, wieder etwas Besonderes in Rhade auf die Beine gestellt zu haben.

Autor:

Dirk Hartwich aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.