„First-Aid-Highway“
Erste-Hilfe-Kurs für Motorradfahrer

Was tun, wenn's gekracht hat? Einen Erste-Hilfe-Kurs für Motorradfahrer bietet der Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten an.
  • Was tun, wenn's gekracht hat? Einen Erste-Hilfe-Kurs für Motorradfahrer bietet der Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten an.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

In Zusammenarbeit mit den Johannitern bietet die Evangelische Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten am Samstag, 27. April von 9.30 bis 18 Uhr einen Erste-Hilfe-Kurs für Motorradfahrer in Lünen/Dortmund an.

Unter dem Titel „First-Aid-Highway“ wird die Theorie im Saal vermittelt und anschließend die Praxis auf der Straße mit dem Motorrad eingeübt. In dem Kurs lernen die teilnehmenden Biker die eigene Gefährdung in Notsituationen einzuschätzen und adäquate Selbstschutzmaßnamen einzuleiten.

Notruf absetzen, Unfallstelle absichern, Verunglückte versorgen

Sie lernen, einen Notruf richtig und vollständig abzusetzen, die Unfallstelle richtig abzusichern, Verunglückte aus einem Gefahrenbereich zu retten, Erste Hilfe sicher anzuwenden sowie Verletzungen zu erkennen und sachgerecht zu versorgen.

Die Leitung des Kurses haben Martin Vollmer und die Motorradstaffel der Johanniter Dortmund.

Die Kursgebühr beträgt 67 Euro, incl. Getränke und Imbiss. Anmeldungen bis Ende März und weitere Informationen bei Axel Lippek, Tel. 0172/2153769, E-Mail: axel.lippek@kk-ekvw, Internet: churchonwheels.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen