Großartiges Neujahrkonzert der Rhader Schützenkapelle

Rhade. Viel Besucher wussten, dass sie wieder ein tolles Konzertprogramm erwarten würde, deshalb waren lange vor dem Konzert die Karten ausverkauft. Rund 100 Musiker des Jugend- und Hauptorchesters präsentierten klassische und traditionelle Musik sowie mitreißende Titel aus dem Bereich Pop und Rock.

360 Sitzplätze gab es in der Sporthalle, die Stehplätze konnte man nicht zählen, jedenfalls war die freundliche, moderne Halle an der Erler Straße mehr als gut gefüllt. Man kennt die Qualität der Orchester. Man weiß, was man zu erwarten hat. Keiner wurde enttäuscht.
Bürgermeister Lambert Lütkenhorst antwortete nach dem Konzert auf die Frage, wie es ihm gefallen habe: „ Sehr gut! Ist schon toll, was hier geleistet wurde.“ Er lässt sich dieses jährliche Konzert nicht entgehen. Während der Musikdarbietungen konnte man ihm und allen anderen ansehen, wie viel Freude im das bereitete, sicher war das für ihn nicht nur ein Pflichttermin.
Was geboten wurde war wirklich vom Feinsten. Das ist keine „Rum-Ta-Ta-Musik“, kein Musikantenstadel, das kann man sich anhören, ohne Pickel zu bekommen, auch wenn man Klassikfan ist oder nur auf Rockmusik steht.
Das Jugendorchester unter Leitung von Jörg Pelzer begann mit einem Volksliedtitel „Der Jäger aus Kurpfalz“, flott arrangiert und nicht zum Mitsingen für Männerchor geeignet. Das zweite Stück „Chariots of Fire“ (Die Stunde des Siegers) von Vangelis war die wohl jedem bekannte Filmmusik, die immer wieder gerne in vielen Filmen als Unterlegung und Synonym für Slow-Motion-Sequenzen verwendet wird. Wer das nicht wusste, dem wurde es humorvoll von Claudia Soggeberg anmoderiert. Sie führte das Publikum mit kleinen Späßen und Informationen zu den Musikstücken durch das gesamte Programm. Und dank moderner Technik konnten die Besucher auf einer riesigen Beamerleinwand neben der Bühne zusätzliche Informationen zu jedem Titel lesen und Filmausschnitte verfolgen.
Mehr lesen Sie unter www.lilaluna.de

Autor:

Claudia Peppenhorst aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.