Hombruch
Feuerwehr rettet Mann aus brennender Wohnung

Die Feuerwehr Dortmund wurde am Mittwoch (10.7.) gegen 14.15 Uhr zu dem Feuer in Hombruch alarmiert.
  • Die Feuerwehr Dortmund wurde am Mittwoch (10.7.) gegen 14.15 Uhr zu dem Feuer in Hombruch alarmiert.
  • Foto: Feuerwehr
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Bei einem Küchenbrand in Hombruch rettete die Feuerwehr am Mittwoch (10.7.) einen Mann aus seiner verrauchten Wohnung in der Deutsch-Luxemburger Straße.

Die Feuerwehr Dortmund wurde gegen 14.15 Uhr zu dem Feuer in Hombruch alarmiert. Der ersteintreffende Rettungswagen gab für die noch anrückenden Feuerwehrkräfte bereits durch, dass aus einem Fenster der Wohnung in der Deutsch-Luxemburger Straße Rauch aufsteigt.

Die eintreffenden Feuerwehrkräfte setzen umgehend ein Trupp zur Menschenrettung ein. Da niemand aus der verschlossenen Wohnung im dritten Stock antwortete, öffnete der Angriffstrupp die Tür gewaltsam. Der Wohnungsinhaber wurde kurze Zeit später in der Wohnung aufgefunden und umgehend zur medizinischen Versorgung zum Rettungsdienst transportiert.

Parallel wurde das Feuer in der Küche gelöscht. Der Brand wurde vermutlich durch angebranntes Essen auf einen nicht abgeschalteten E-Herd ausgelöst. Abschließend wurde die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter von Rauch befreit. Der Wohnungsinhaber wurde zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht.

Insgesamt waren 35 Einsatzkräfte von den Feuerwachen 4 und 8 sowie der Rettungswache 18 beteiligt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen