Hörde
Der beliebte Heimatkalender zeigt wieder Hördes Vergangenheit

Willi Garth (r.) und weitere Mitstreiter des Vereins zur Förderung der Heimatpflege Hörde präsentierten den Kalender in der Buchhandlung transfer.
  • Willi Garth (r.) und weitere Mitstreiter des Vereins zur Förderung der Heimatpflege Hörde präsentierten den Kalender in der Buchhandlung transfer.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Der Verein zur Förderung der Heimatpflege Hörde hat es wieder getan: Zum bereits 7. Mal haben die Mitglieder einen Heimatkalender zusammengestellt, der Hördes "alte Seiten" zeigt.

Es ist wieder gelungen, neben bekannteren Motiven auch mehrere unbekannte und originelle Ansichte auszugraben. Auch Leihgeber haben dabei zum Gelingen beigetragen. Die Kalendermanufaktur Viersen hat wieder die qualitativ besten Ergebnis aus den 13 historischen Vorlagen herausgearbeitet und auf das Großformat DIN A3 gedruckt. Erweiterte Texte vermitteln dem Betrachter neue Einblicke und Erkenntnisse.

Das Titelbild schmückt dabei ein Foto des Hörder Kinderfestes mit großem Umzug aus dem Jahre 1922. Die Kinder tragen Stöcke mit Brezeln, Herzen und Kränzen. "Wie der kleine Junge im Vordergrund war auch ich einst gekleidet, mit kurzer Lederhose, Schürze und Bommelmütze", erinnert sich Willi Garth, Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Heimatpflege.

Weitere Motive sind u.a. die Hörder Burg 1927, die Chausseestraße, die Hermannstraße im Bickefeld, die Lindenallee im Rombergpark, die Hörder Brücke 1903 kurz nach der Eröffnung, eine Hörder Luftaufnahme um 1935 und im Dezember ist zum Jahresabschluss die beschauliche Benninghofer Straße zu sehen - mit interessanten Werbeschriftzügen "Sarglager, Tankstelle, Fahrräder".

Der Kalender kostet 22 Euro. Ein Euro geht davon als Spende an den Heimatverein. Der Kalender ist in der Buchhandlung transfer erhältlich.

Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.