Rund um Westfalenhallen: Am Dienstag droht akute Parkplatznot

Am Dienstag wird's eng mit Parkplätzen rund um die Westfalenhalle.
  • Am Dienstag wird's eng mit Parkplätzen rund um die Westfalenhalle.
  • Foto: Westfalenhallen
  • hochgeladen von Peter J. Weigel

Am Dienstag, 25. Oktober, droht rund um die Westfalenhallen akute Parkplatznot. Darauf weist die Stadt hin. Der BVB tritt am Abend im DFB-Pokal gegen Dynamo Dresden an, in den Westfalenhallen läuft parallel die warm-up-Veranstaltung für die DKM, die Fachmesse für die Finanz- und Versicherungswirtschaft, und auf dem Parkplatz E2 gastiert der Zirkus „Universal Renz“.

Damit der Spaß an Sport & Freizeit bei der Parkplatzsuche nicht auf der Strecke bleibt, rät das Amt für Straßenverkehr allen, die eine der genannten Veranstaltungen besuchen wollen, dringend, bei der An- und Abreise den öffentlichen Personennahverkehr und somit Bus und Bahn zu benutzen.

Park & Ride-Plätze für die kombinierte Anreise mit Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln stehen unter anderem in folgenden Bereichen zur Verfügung:
• im Norden an den Haltestellen Fredenbaum, Hafen und Schulte-Rödding,
• im Westen an den Haltestellen Lütgendortmund und Germania,
• im Süden an den Haltestellen Clarenberg, Hacheney und Sölde und
• im Osten an der Haltestelle Knappschaftskrankenhaus.

Wer dennoch auf das eigene Auto nicht verzichten möchte, sollte sich auf jeden Fall frühzeitig auf den Weg machen und unbedingt die Hinweise des Parkleitsystems im Bereich des Veranstaltungszentrums beachten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen