Boxen
Schlagkräftige Manager boxten beim Dortmunder Boxsport 20/50

Allroundkünstlerin Tirzah Haase in der Mitte mit Urkunde.
  • Allroundkünstlerin Tirzah Haase in der Mitte mit Urkunde.
  • Foto: Dieter Schütze/DBS 20/50
  • hochgeladen von Dieter Schumann

25 Teilnehmer nahmen am Jubiläums-Manager-Boxlehrgang des DBS 20/50 teil.
Zwei Stunden lernten sie unter Anleitung der erfahrenen Boxsportler Trainer
Francesco Solimeo und des DBS-Vorsitzenden Dieter Schumann das Fechten mit
den Fäusten. Unterstützt wurden sie von den DBS-Vorstandsmitgliedern Mathias
Burchardt, Peter Piira und Dr. Christian Schmid, die bei den Partnerübungen
wertvolle Hilfe leisteten.
Nach dem Aufwärmtraining wurden die Schlagtechniken eingeübt, die anschließend an den zahlreichen Geräten des Boxleistungszentrums der Helmut-Körnig-Halleausprobiert wurden. Jeder machte begeistert mit und war am Schluss total ausgepowert.

Boxweltmeisterin Christina Hammer, die parallel trainierte, spornte die Akteure
besonders an.
Zum Schluss erhielten jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer aus der Hand der
Allroundkünstlerin Tirzah Haase das verdiente Boxsportdiplom. Sie selbst wurde
mit der Förderurkunde des Traditionsvereins ausgezeichnet.
Mit einem lauten dreifachen „Ring frei“ und einem Abschiedsgetränk bei Strobels
wurde der 25. Manager-Boxlehrgang erfolgreich beendet.

Ring frei!
Dieter Schumann

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen