Aplerbeck
Deutschlands bester "Börsen-Zocker" - Student gewinnt Planspiel Börse der Sparkasse

Klaus Funke, Leiter des Beratungs-Centers Scharnhorst, gratuliert dem Bundessieger Yassine Talleb.
2Bilder
  • Klaus Funke, Leiter des Beratungs-Centers Scharnhorst, gratuliert dem Bundessieger Yassine Talleb.
  • Foto: Sparkasse
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Yassine Talleb, Student aus Aplerbeck, hat den Gesamtsieg im Bundeswettbewerb Planspiel Börse abgeräumt. Mit seinem "Nachhaltigkeitsertrag" von 5.442,47 Euro räumte er insgesamt 2.750 Euro echtes Preisgeld ab. Dass es beim Planspiel nicht wirklich ums Zocken, sondern um genaue Analyse geht, zeigte die schwierige Börsensituation.

Eine spannende Börsenzeit erlebten bundesweit rund 30.000 Schüler- und Studenten-Teams zwischen 25. September und 14. Dezember. In Dortmund beteiligten sich rund 250 Teilnehmer am Planspiel Börse.

Der DAX gab wenig Anlass zur Freude – der Brexit, der Handelskrieg zwischen China und den USA sowie die Abschwächung des Wirtschaftswachstums ließen ihn unter die 11.000-Marke abfallen. Dies war keine leichte Börsensituation, mit der die Teilnehmer der 36. Spielrunde beim Planspiel Börse der Sparkassen konfrontiert wurden. Und sie hinterließ Spuren – lediglich 6,7 Prozent der Spielgruppen konnten zum Spielende einen Zuwachs beim Depotgesamtwert verzeichnen.

Nachhaltigkeitsertrag 5.442,47 Euro

Umso bemerkenswerter ist der Erfolg des Aplerbeckers TU-Studenten Yassine Talleb in der Nachhaltigkeitsbewertung - mit einem Nachhaltigkeitsertrag von 5.442,47 Euro sicherte er sich damit ein Preisgeld von 1.250 Euro. Er siegte nicht nur in Dortmund, sondern belegte bundesweit unter 3.650 Studententeams den ersten Platz. Bei der Bundessiegerehrung in Stuttgart kann sich der 26-Jährige auf weitere Unterstützung fürs Studium freuen: 1.500 Euro überweist der Deutsche Sparkassen- und Giroverband. In der Nachhaltigkeitsbewertung werden speziell Erträge mit nachhaltig eingestuften Wertpapieren ausgewertet.

In der Depotgesamtwertung siegte Timon Löhn, der an der Ruhr-Uni Bochum studiert. Bei den Schülern setzte sich das Team „jssc“ von der Albert-Einstein-Realschule in Scharnhorst an die Spitze. Die Nachhaltigkeitsbewertung gewann das „Team Ramontisch“ vom Gymnasium an der Schweizer Allee. Bei der Dortmunder Siegerehrung in der Hauptstelle der Sparkasse erhielten die erfolgreichen Teilnehmer ihre Urkunden und Preisgelder von insgesamt 6.600 Euro.

Klaus Funke, Leiter des Beratungs-Centers Scharnhorst, gratuliert dem Bundessieger Yassine Talleb.
Bei der Dortmunder Siegerehrung in der Hauptstelle der Sparkasse erhielten die erfolgreichen Teilnehmer ihre Urkunden und Preisgelder von insgesamt 6.600 Euro.
Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.