Deusen
Löschfahrzeug für den Katastrophenschutz der Feuerwehr

Das Fahrzeug ersetzt in Deusen auch ein altes LF 16.
  • Das Fahrzeug ersetzt in Deusen auch ein altes LF 16.
  • Foto: Stadt Dortmund
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Vertreter aus Politik und Verwaltung sowie Kameraden des Löschzuges und der Jugendfeuerwehr versammelten sich am Gerätehaus des Löschzuges 29 (Deusen) der Freiwilligen Feuerwehr, um die offizielle Übergabe eines Löschfahrzeuges für den Katastrophenschutz zu feiern.

MdB Sabine Poschmann (SPD), Dirk Goosmann (SPD), aus dem Rat der Stadt Dortmund, Peter Spineux, 1. Stellv. Bezirksbürgermeister Stadtbezirk Huckarde (CDU), Thomas Bernstein, Bezirksvertretung Huckarde (CDU) und Friedrich Fuß, 1. stellvertretender Bezirksbürgermeister Stadtbezirk Innenstadt-West (Die Grünen) und der Städtische Oberbrandrat Volker Schauenburg als Vertreter der Feuerwehr Dortmund, waren zur symbolischen Schlüsselübergabe erschienen. Das Löschfahrzeug für den Katastrophenschutz (LFKatS) ist eins von 306 Fahrzeugen, die durch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenschutz (BBK) beschafft und im gesamten Bundesgebiet verteilt wurden.

Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.