ADAC Supercross erwartet 30000 Fans

Schnell, laut und spannend - das ist das Supercross-Spektakel in Dortmund. Fotos: ADAC/Jan Brucke
  • Schnell, laut und spannend - das ist das Supercross-Spektakel in Dortmund. Fotos: ADAC/Jan Brucke
  • hochgeladen von Dietmar Nolte

Alle Jahre wieder treffen sich in den Westfalenhallen die Motocross-Elite und fast 30.000 Fans zum größten Supercross-Spektakel in Deutschland – und das 2013 bereits zum 30. Mal.

Vom 11. bis 13. Januar kämpfen die Motocross-Piloten beim ADAC Supercross wieder um den Titel „König von Dortmund“ und einen neuen Suzuki Swift als Zusatzpreis in der Klasse SX1. In der kleinen Klasse SX2 ist der Titel „Prinz von Dortmund“ das Ziel der ambitionierten Fahrer.

Die Fans des ADAC SX-Cup, der deutschen Supercross-Winterserie, dürfen sich besonders auf einen jungen Lokalmatador freuen: Dennis Ullrich (Team KTM Sarholz) aus Langenau. Der 19-Jährige, der im vergangenen Jahr mit Laufsiegen in der SX2 auf sich aufmerksam machte, ist beim Auftaktevent in Stuttgart stark in den Cup gestartet. Nur sein Teamgefährte Florent Richier und Routinier Mickael Musquin (beide Frankreich), der für KMP-Honda-Racing am Start ist, konnten bei der ersten von vier Veranstaltung mehr Punkte sammeln.

Ebenfalls für KTM Sarholz am Start: Collin Dougmore, der im ADAC SX-Cup sein Comeback feiert und zeigen will, dass er das Fahren keinesfalls verlernt hat.
Nach der Renn-Action heizen an jedem der drei Abende die Luftakrobaten bei der „Red Bull-Freestyle Show“ die Stimmung in der Halle nochmal auf.
Der Ticket-Vorverkauf für die Jubiläumsausgabe in den Westfalenhallen läuft auf Rekordkurs. Ale Tickets für den Samstag sind bereits restlos ausverkauft.

Tickets für Freitag (11.1) und Sonntag (13.1.) sind unter  54 99 333 (mo-fr, 8-18 Uhr), unter www.supercross-dortmund.de sowie in allen Ticket-Shops und ADAC Centern zu bekommen.

Autor:

Dietmar Nolte aus Dortmund-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen