Die "Größte Kirmes am Rhein" 2013 - Die spannenden Höhepunkte

18Bilder

Transporter fahren ein und aus, es riecht nach frischer Farbe, die Betreiber sind im Stress. Kurz gesagt: es herrscht Chaos. Da, wo in zwei Tagen die „Größte Kirmes am Rhein“ auf den Oberkasseler Rheinwiesen mit ihren vielen Fahrgeschäften und Leckereien zum 112. Mal viele Besucher anlocken soll, ist immer noch nicht alles fertig gestellt.

Bei manchen Fahrgeschäften ist bisher nur das Gerüst zu erkennen, bei anderen sind die Teile noch nicht mal vom LKW geladen worden. Es kommt die Frage auf, ob überhaupt alles bis zum Freitag den 12. Juli, dem Eröffnungstag, fertig wird.

Der "Flasher" ist noch nicht fertig

Ein Beispiel dafür ist der neue „Flasher“. Dieser soll Besucher in 62 Metern Höhe mit 85 km/h und 4g-starken Kräften durch die Lüfte schleudern. Das Gestell wiegt 85 Tonnen und ist mit modernster LED-Technik ausgestattet, aber der Aufbau steht noch am Anfang. Betreiber William Clase garantiert zwar nicht länger als zwei Tage für diesen zu benötigen, gibt aber zu, dass die Arbeiten bis spät in die Nacht andauern werden: „Wir waren bis Montag in Darmstadt und der Abbau hat sich verzögert, deshalb wird der Aufbau hier in Düsseldorf auch noch etwas Zeit in Anspruch nehmen.“
Die Fahrtzeit beträgt drei bis vier Minuten und ist sicher mehr was für alle Hartgesottenen.

Der neue "Skyliner"

Ein weiteres Highlight der Kirmes ist der neue Skyliner. Der 81 Meter hohe Aussichtsturm bietet rund 60 Gästen Platz und garantiert, sofern das Wetter passend ist, eine weite Aussicht über die Kirmes und ganz Düsseldorf. Die Gondel dreht sich 360 Grad. Vor der Fahrt kann man einen Cocktail und alkoholfreie Getränke in der SkyBar, rechts neben dem Skyliner, erwerben, ob man dieses allerdings in 3,5 Minuten Fahrtzeit leeren kann, bleibt die Frage.

Neben vielen weiteren Fahrgeschäften, wie der Olympia-Achterbahn, der Alpina-Bahn et cetera, gibt es natürlich auch viel zu Essen. Die Alpenwelt bietet auf etwa 25 Quadratmetern Fläche ein abwechslungsreiches Angebot: unter anderem Bratwurst und Reibekuchen, Brezeln, Backfisch, China-Gerichte, aber auch französische Spezialitäten. Zudem wurde das Tiroler Dorf wieder aufgebaut und es gibt sechs Altbier-Brauereien.

Es ist die erste Kirmes, für die in den geschlossenen Zelten das Rauchverbot gilt.

Den Abschluss der Kirmes bildet am 19. Juli das 25 Minuten dauernde, traditionelle Feuerwerk.

Mehr zum Thema:
Düsseldorfer Kirmes: Wir suchen die schönsten Bilder
So fahren Busse und Bahnen zur Düsseldorfer Rheinkirmes 2013

Autor:

Jan Franco aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen