Radikale Aktivität

Die Ausstellung „Die Bildhauer“ beschäftigt sich mit Künstlern der Kunstakademie Düsseldorf.
  • Die Ausstellung „Die Bildhauer“ beschäftigt sich mit Künstlern der Kunstakademie Düsseldorf.
  • Foto: Achim Kukulies
  • hochgeladen von Sascha Ruczinski

„Die Bildhauer“ lautet schlicht der Titel der aktuellen Ausstellung der Kunstsammlung NRW, die vor einer Woche eröffnet wurde. Gezeigt werden rund 130 Werke von 53 Künstlern, die ihre Wurzeln in der Kunstakademie Düsseldorf haben.

„Die Bildhauerei“, erläutert Prof. Anthony Cragg, Rektor der Kunstakademie, „die früher nur die Nutur abgebildet hat, ist zu einem Studium des Materials geworden. Bildhauerei ist eine radikale menschliche Aktivität.“ Dass Cragg über diese Kunstform so schwärmt, wundert nicht: Cragg ist selbst Bildhauer.

Im Gespräch mit Dr. Marion Ackermann, der Direktorin der Kunstsammlung NRW, verständigte man sich auf eine Kooperation, der ersten beider Institutionen überhaupt, um die aus der Kunstakademie hervorgegangenen Bildhauer mit einer Ausstellung im K20 am Grabbeplatz zu würdigen.

Unter den versammelten Künstler finden sich bekannte und eher unbekannte Vertreter. „Es sind internationale Stars dabei, aber auch Aussteiger“, so Ackermann. So begegnet der Museumsbesucher einem von Joseph Beuys bearbeiteten Konzertflügel, abstrakten Stahlrohrskulpuren von Norbert Kricke, und auch Anthony Cragg selbst ist mit einigen Skulturen vertreten. Unterschiedliche künstlerische Wege der Avantgarde seit 1945 werden beschritten. „Es soll sich ein ganz lebendiger Diskurs entwickeln“, bekräftigt Ackermann. Auch das „Labor“ ist in die Ausstellung involviert. Sechs Kunstwerke können ganz bewusst angefasst werden, so dass gerade blinde und sehbehinderte Menschen einen Zugang zu den Exponaten finden können.

Die Ausstellung läuft bis zum 28. Juli. Sie ist dienstags bis sonntags bis 18 Uhr zu sehen. Das K20 öffnet werktags um 10 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen um 11 Uhr seine Pforten. Montags ist Ruhetag. Der Katalog zur Ausstellung erscheint erst Ende März.

Autor:

Sascha Ruczinski aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen