Düsseldorf-Angermund
Trotz Regens rappelvoll: 26. Nikolausmarkt lockte unzählige Besucher nach Angermund

Äpfel statt Süßigkeiten: Leuchtende Kinderaugen beim Besuch des Nikolauses sind jedes Jahr garantiert.
35Bilder

Mit viel Liebe zum Detail, einladenden Ständen, vielen weihnachtlichen Leckereien und einer festlichen Dekoration war auch der 26. Nikolausmarkt am 1. Dezember in Angermund wieder ein voller Erfolg.

Organisiert wurde dieser in alter Tradition von der Interessengemeinschaft Handwerk und Handel in Angermund e.V. Auch wenn es am Nachmittag - teils in Strömen - regnete, machten sich viele Besucher auf den Weg in die Graf-Engelbert-Straße, um zu klönen, zu genießen, zu stöbern oder auch zu singen. Es duftete nach Lebkuchen, Maronen, Feuerzangenbowle, Grünkohl und gebrannten Mandeln. Ob Ponyreiten, Bastelaktionen, der zweifache Besuch des Nikolauses mit seinen zwei Engeln, der Autritt des Gospelchors "Colours of Singing" und vieles mehr: Kleinen und großen Besuchern wurde ein schönes Rahmenprogramm geboten.

Ganz Angermund singt

Unter dem Motto: "Ganz Angermund singt" stimmten die Besucher - ausgestattet mit Liedblättern und begleitet von einer Akkordeonspielerin - am frühen Abend am prächtigen Tannenbaum vor der St. Agnes Kirche zudem das eine oder andere traditionelle Weihnachtslied an. "Es lief auch in diesem Jahr wieder alles rund", resümiert Initiatorin Andrea Lindenlaub, Vorsitzende der Interessengemeinschaft Handwerk und Handel in Angermund e.V., begeistert. "Jeder Nikolausmarkt ist auf seine Weise schön - und jedes Mal auch irgendwie anders." Auch wenn es viel Zeit und Kraft koste, das Fest auf die Beine zu stellen, lohne es sich immer wieder.

Autor:

Kirstin von Schlabrendorf-Engelbracht aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen