Düsseldorf setzt ein klares Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit

Stehen gemeinsam gegen Fremdenfeindlichkeit: Düsseldorfer Vertreter aus Kultur und Sport.
  • Stehen gemeinsam gegen Fremdenfeindlichkeit: Düsseldorfer Vertreter aus Kultur und Sport.
  • hochgeladen von Christina Görtz

Innerhalb von fünf Tagen haben sich mehr als 20 Institutionen aus Kultur und Sport zusammengeschlossen, um gemeinsam ein klares Zeichen zu setzen: Unter dem Motto "Düsseldorfer Kultur und Sport für Humanität - Respekt - Vielfalt" stellen sie sich gegen Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit.

"Wir sind überwältigt, wie viele sich gemeldet haben", sagt Andreas Dahmen. Gemeinsam habe man sich mit dem Düsseldorfer Appell, einem Zusammenschluss von Kirchen, Gewerkschaften und Parteien, solidarisiert, um gemeinsam entgegen Rechtspopulismus, Extremismus, Rassismus und Ausgrenzung zu stehen.

Demo am 12. Januar

Anlässlich der ab kommenden Montag, 12. Januar, angekündigten Demonstrationen der "Dügida (Düsseldorfer gegen die Islamisierung des Abendlandes)-Bewegung setzt man sich zusammen für ein weltoffenes, internationales und gastfreundliches Zusammenleben ein.
Alle Bürger sind aufgerufen sich an der Gegendemonstration zu beteiligen, diese startet um 17.30 an der Friedrich-Ebert-Straße 34. Unter anderem werden Landtagspräsidentin Carina Gödecke und der Vorsitzende des Kreises der Düsseldorfer Muslime sprechen.
Schon ab Freitag, 9. Januar, werden an vielen Gebäuden Banner ein sichtbares Zeichen setzen. Und auch sonst sind die Meinungen klar: "In Düsseldorf leben Menschen aus 180 Nationen. Diese Vielfalt gehört zu Düsseldorf", sagt Henrike Tetz, Superintendentin Kirchenkreis Düsseldorf. "Die Mehrheit von uns will friedlich zusammenleben", so Sigrid Wolf, Regionalgeschäftsführerin der DGB.

Die gemeinsame Aktion wird bisher unterstützt von: Deutsche Oper am Rhein, Tonhalle, Schauspielhaus, Düsseldorf Festival, Kunsthalle, Museum Kunstpalast, Kunstsammlung NRW, Tanzhaus NRW, FFT, Robert-Schumann-Saal, Kom(m)ödchen, Fortuna Düsseldorf, Düsseldorfer EG, Borussia Düsseldorf, Goethe-Museum, Theatermuseum, SchifffahrtMuseum im Schlossturm, Stadtmuseum, Stadtbüchereien, VHS, Stadtarchiv, Art in Düsseldorf, Robert Schumann Hochschule, Aquazoo, Restaurierungszentrum.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen