Düsseldorfer Stadtrat mehrheitlich gegen Öffentlichkeit im Rechnungsprüfungsausschuss

In der letzten Ratsversammlung beantragte die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER, dass auch die Sitzungen des Rechnungsprüfungsausschusses zum Teil öffentlich tagen. Dieser Ausschuss berät über die Prüfergebnisse des Rechnungsprüfungsamts und wird über die wesentlichen Entwicklungen, die dieses Amt betreffen, informiert. Die Gemeindeordnung NRW regelt nicht, dass der Rechnungsprüfungsausschuss ausschließlich nichtöffentlich tagt, so wie dies seit vielen Jahren in Düsseldorf gehandhabt wird.

Das dies im Sinne der Bürger, der Steuerzahler und der Transparenz auch anders gehen kann, zeigt die Stadt Köln. Der dortige Rechnungsprüfungsausschuss tagt seit Jahren zum Teil öffentlich. Dort sind alle allgemeinzugänglichen Informationen selbstverständlich auch im Internet abrufbar. Genau dies beantragten wir, nun auch für Düsseldorf endlich einzuführen.

Unser Antrag wurde vom Oberbürgermeister, CDU, SPD, GRÜNEN, FDP und LINKEN abgelehnt.

„Unsere Fraktion findet es erbärmlich, dass man hier gegen die Bürger, die Steuerzahler und die Transparenz abgestimmt hat. Es geht um unsere Gelder, unsere Stadt und unsere Zukunft. Unsere Kinder und Kindeskinder müssen eines Tages das ausbaden, was heute versaubeutelt wird. Die Schulden von heute sind die Steuererhöhungen von Morgen. Oder: Die Schulden von heute bedeuten in Zukunft den Wegfall von Leistungen, wie z.B. das Schließen von Schwimmbädern.“ stellt Alexander Führer, stellv. Geschäftsführer fest.

Autor:

Alexander Führer aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.