Serie von Geldautomaten-Sprengung: Zwei Festnahmen!

2Bilder

Erfolgreiche Polizeiarbeit in Mörsenbroich: Zwei 28 und 33 Jahre alte Brüder befinden sich in Untersuchungshaft, die dringend verdächtig sind, für die wiederholten Sprengungen des Geldautomaten am Vogelsanger Weg und der Fahrkartenautomaten im S-Bahnhof Rath verantwortlich zu sein.

Bei den insgesamt vier Sprengstoffüberfällen war laut Polizei ein Gebäudeschaden von insgesamt über 100.000 Euro entstanden, und die Täter hatten insgesamt Beute im deutlich fünfstelligen Euro-Bereich gemacht.

In der Mörsenbroicher Wohnung der beiden Russlanddeutschen konnte die Polizei Beweismittel wie Sturmhauben und fachgerechtes Einbruchswerkzeug sicherstellen. Auch wenn die Brüder die Taten bisher bestreiten, sagt die Düsseldorfer Polizei mit Blick auf die Indizienlage: „Für uns ist die Sprengstoff-Serie geklärt“.

Diese Beweismittel präsentierte die Polizei gestern im Fall der Serie von Automaten-Sprengungen.
Autor:

Mark Zeller aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.