Eine Bahn für fiftyfifty

Foto: Jaroslaw Miernik, Rheinbahn

Als das Team von der Düsseldorfer Agentur d.a.n.k.e., (www.d-a-n-k-e.com) im Jahr 2011 an einem Wettbewerb zur Gestaltung der schönsten Rheinbahn teilgenommen hatte, ahnte weder fiftyfifty noch d.a.n.k.e. damit den ersten Preis und ebenso die Chance, den Entwurf auch tatsächlich umzusetzen, zu gewinnen. Nun ist sie endlich da – die fiftyfifty-Rheinbahn.

Für die Gestaltung sind Motive verwendet worden, die berühmte Künstler zu Gunsten der Wohnungslosenhilfe gespendet haben: Stephan Balkenhol, Klaus Klinger, Mazakazu Kondo, Jörg Immendorff, Katharina Mayer, Imi Knoebel, Katharina Sieverding und Thomas Ruff. Auf Innentafeln wird über die verschiedenen Angebote für Wohnungslose informiert. Zudem gibt  es eine Mitmachaktion, bei der die Fahrgäste ein Selfie von sich selbst vor dem Hintergrund eines Fotos des Verkäufers Hörman machen und Kunst gewinnen können.

Die Bahn fährt auf der Wehrhahnlinie und wird somit täglich von 50.000 bis 100.000 Menschen gesehen bzw. benutzt. fiftyfifty wird die Bahn auch exklusiv nach Absprache für Events nutzen: Lesungen, Infoveranstaltungen, Spendertreffen; dies war ein Angebot von Rheinbahnvorstand Klaus Klar.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen