Hoppeditz-Erwachen am 11.11.2012 um 11.11 Uhr am Düsseldorfer Rathaus

Hoppeditz Tom Bauer
99Bilder

Traditionsgemäß wurde in Düsseldorf die fünfte Jahreszeit durch das Hoppeditz-Erwachen am 11.11.2012 pünktlich um 11.11 Uhr eingeläutet. Dazu hatten sich die Karnevalsgruppen rechtzeitig an der Rheinpromenade formiert, um in ihren farbenprächtigen Kostümen über die Bolkerstraße zum Rathaus zu marschieren. Namentlich begrüßt wurden die einziehenden Vereine von Engelbert Oxenfort, dem Ehren- und Expräsident des Düsseldorfer Karnevals, der das Programm bis 16 Uhr am Rathaus moderierte. Michael Hermes sang um 11 Uhr das Lied zum Düsseldorfer Karnevalsmotto „Och dat noch“. Anschließend begrüßten Oberbürgermeister Dirk Elbers und Karnevalspräsident Josef Hinkel vom Rathausbalkon die Narren und alle wartenden Gäste des voll gefüllten Platzes bei trockenem Wetter. Jan Wellem, der große Kurfürst der Düsselstadt, hätte sicherlich seine Freude daran gehabt. Denn nach dem Countdown stieg pünktlich um 11.11 Uhr der Hoppeditz, Tom Bauer, aus dem riesigen Mostert-Pöttchen und sorgte mit seiner Rede für eine tolle Stimmung. In Reimform ging er auf die Ereignisse des letzten Jahres ein. So sprach er zum Beispiel über den Flughafenbau in Berlin, kommentierte den Aufstieg von Fortuna, äußerte sich über den Zustand der Schulen, Ordnungsmaßnahmen als Geldbeschaffungsmaßnahmen oder den Bau der Arcaden und ging zum Schluss auf den Wahlsieg von Obama ein. In seiner Gegenrede parierte der Oberbürgermeister auf lustige Art und konterte humorvoll, wobei die Sonne schien. Viele prominente Karnevalisten wie Ex-Prinz Herrmann Schmitz und zahlreiche Gäste aus Nah und Fern genossen dieses Highlight.
Nach der gelungenen Eröffnung ging das bunte Treiben am Rathaus mit bekannten Düsseldorfer Gruppen und Größen weiter, andere zogen mittags zum Festzelt auf dem Burgplatz oder machten einen Gang durch die Altstadt. Für die Jecken der Gerresheimer Bürgerwehr hieß es jedoch "Och dat noch, auf nach Gerresheim!“ zum nächsten Hoppeditz-Erwachen, das dort um 14.11 Uhr anstand, was sie aber gerne gemacht haben. Dort soll auch eine tolle Stimmung geherrscht haben.

Autor:

Klaus Heylen aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen